Rennbericht S6 - R1 - Barcelona - PRO

  • Erklärungen zu den Punkten:

    Qualifyingergebnis: Ergebnis (z.B. P8) und Rundenzeit (z.B. 2.02.564)

    Rennergebnis: Endplatzierung im Rennen (z.B. 5)

    Zeitpunkt vom Boxenstopp: Runde oder Zeitangabe (R18) oder ( in Minute 25)

    Qualifying: Kurzer Text zum Qualifying (Vorfälle usw.)

    Rennen: Kurzer Text zum Rennen (Vorfälle, besondere Überholmanöver, Gedanken zur Strategie, Zweikämpfe usw.)

    Fazit: Abschlusssatz (z.B. Gutes Rennen, aber leider nur alleine rumgefahren)

    Bildmaterial: Youtube-Videos (Ein voll aufgenommenes Rennen entbindet euch nicht der Pflicht, den Rennbericht in schriftlicher Form auszuführen) [OPTIONAL]

  • Bloodsaw_

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Bloodsaw_

    Hat den Titel des Themas von „Rennbericht S6 - Barcelona - PRO“ zu „Rennbericht S6 - R1 - Barcelona - PRO“ geändert.
  • Dann mache ich mal den Anfang.


    Qualifyingergebnis:

    P28 mit 1:44,4..

    Rennergebnis:

    P30 von 31

    Zeitpunkt Boxenstopp:

    ca 45 min Rest


    Qualifying:

    Lief zu Anfang gar nicht so schlecht. Mit 1:44,4.. fast an meine persönliche Bestzeit rangekommen.

    Ich habe aber gemerkt das ich mich irre schwer tue mein Fenster auf der Strecke zu finden. Ich musste 3 mal meine Runde abbrechen, weil langsame Fahrer auf der Outlap sind oder vom Ausritt auf die Strecke zurück kommen. Hätte ich vielleicht Licht anmachen müssen oder so, um zu zeigen das ich auf meiner schnellen Runde bin?

    Einmal hatte ich beim Abbrechen sogar 3 Zehntel im Delta und war auf dem Weg zu meiner persönlichen Bestzeit. War schade, es hätte sich aber auch nix geändert. Ich bin einfach noch viel zu langsam für Grid 1.

    Mir fehlen sage und schreibe gut 0.7 Sekunden auf Platz 20. Die ersten 20 liegen alle in einer Sekunde. Alter was ist das denn bitte für ein krankes Tempo hier?

    Rennen:

    Da zeigte sich dann gleich das nächste Mal das ich hier (noch) nix verloren habe.

    Schon am Start bin ich mal wieder viel zu vorsichtig. Ich wollte halt die erste Runde überleben. Aber ich habe feststellen müssen das hier echt in jede noch so kleine Lücke reingehalten wird. Und das halt auch, wenn es die Lücke nur gibt wenn der vordere Fahrer aufpasst und mitspielt.

    Naja, wenn ich nicht mehrfach meine mir zustehende Linie verlassen hätte, dann wäre bereits in den ersten 3 Runden der Abend zuende gewesen. So konnte ich zwar weiterfahren, aber ich habe mehrere Plätze verloren und bereits leichten Schaden am Auto.

    Dann kam etwas Ruhe rein und ich folgte mehreren Autos und hoffte auf einen Fehler im Zweikampf vor mir, weil ich nicht viel schneller war.

    Der Fehler passierte dann in der letzten engen Schikane vor Start Ziel und ich konnte 2 Plätze erben.

    Dann konnte ich frei fahren und machte recht schnell die Lücke auf BoKi zu. Ich konnte dem Benz leicht folgen und war einige Zehntel schneller. Ich sah mir seine Linie eine Zeit an und plante meinen Angriff. Ich kam dann aus der letzten Kurve gut raus und konnte mich im Windschatten ran saugen. Ende Start Ziel setzte ich also meinen Angriff und bremse etwas später und bin innen neben ihm. Am Einlenkpunkt bin ich dann eine halbe Wagen Länge vorn und werde hinten links getroffen.

    Ich sehe dann noch wie Boki sich weg dreht. Ich habe Ihm auch schon geschrieben und meine Sicht geschildert. Ich bin mir ziemlich sicher nichts falsch gemacht zu haben. Trotzdem gibt es natürlich immer 2 Ansichten. Und ich möchte sagen das es mir leid tut das BoKi danach seinen Benz abgestellt hat.

    Mein Auto war auch recht krumm und ich stand somit fast eine Minute beim Pitstop.

    Der Rest des Rennens war dann recht einsam. Ich lag ziemlich sicher ganz hinten auf P30 mit 10 Sekunden Abstand auf P29. Es gab nur noch einen der hinter mir war und alle die von hinten kamen, waren dann die schnellen zum Überrunden.

    Ich machte jedes mal wohl viel zu viel Platz und bin teilweise sogar angehalten. Ich wollte halt auf keinen Fall im Weg stehen und hatte ja auch überhaupt nix mehr zu erreichen.

    Das reichhaltige Platz machen machte dann natürlich auch meinen Rhythmus kaputt und ließ die Reifen kalt werden und meine Zeiten gingen in den Keller.

    Der Abstand nach vorne wurde also immer größer. Ich überlegte auch schon abzustellen, aber hielt dann doch durch.



    Fazit:

    Es war einer von diesen Abenden die einem die Augen öffnen. Denn ich glaube wirklich fest daran in Grid 1 (noch) nichts verloren zu haben. Vielleicht könnte man noch mal drüber nachdenken meine Einteilung anzupassen.


    Highlight des Rennens:

    keins

    Bildmaterial:

  • Qualifyingergebnis:

    P 10 1:43:367.



    Rennergebnis:

    P35 DNF

    Zeitpunkt Boxenstopp:

    Runde 2 und gleichzeitig Rennende

    Qualifying:

    P 10 mit neuer PB 1:43:367.

    Habe mich riesig darüber gefreut bei dem starken Feld.Endlich mal ein Quali hinbekommen.



    Rennen:

    Muss leider beim schreiben immer noch die Emotionen rausnehmen, auch einen Tag später.

    Endlich mal den Start hinbekommen ohne gleich immer 4-5 Positionen zu verlieren.

    In der ersten Kurve dann versucht die Linie außen zu halten da innen schon einige Fahrzeuge waren.Als plötzlich ein BMW versuchte links neben der Strecke zu überholen bzw mehrfach nach rechts rüberzog um auf die Strecke zu gelangen und mich jedes mal berührte bis ich mich dann beim dritten Versuch drehte weil ich den neben mir fahrenden McLaren berührte.Sorry an ihn aber ich kann mich nicht in Luft auflösen.

    Genau das was Alex vor dem Rennen angesprochen hatte mit rücksichtslosem überholen was nur funktioniert wenn der zu Überholende nachgibt.

    Als letzter dann wieder Rennen aufgenommen.Ich schloß noch innerhalb der ersten Runde auf eine Gruppe auf.Am Ende der kleinen Gegengeraden bremste sich dann der vorherige McLaren innen rein.Ich sah in schon anfliegen und lies deshalb die Türe offen.Wir fuhren 2 Kurven nebeinander wobei ich ihm den nötigen Platz ließ.In der Drittletzten Kurve entschied er sich dann das ganze zu beenden in dem er die Kurve Schnitt und mir ins Auto fuhr.Nächster Schaden.Und wieder zurückgefallen.In der 2 Runde kam es dann in der vorletzten Kurve zu einem kleinen Stau wo mir dann ein Porsche den ich vorher überholt hatte hinten drauf fuhr. Nun war der Schaden am Auto (und in meinem Kopf) zu groß und ich entschied mich an die Box zu gehen und abzustellen.


    Es ist mir ein Rätsel welchen Auftrag manche Fahrer im Rennen haben und wie man in einem Rennen in den ersten beiden Runden so rücksichtslos zu Werke gehen kann.

    Das hat sich aber bereits in den Einteilungsrennen angedeutet wo einige ebenso rücksichtslos zu Werke gingen.

    Da fragt man sich halt dann ob sich der ganze Aufwand für 2 Runden lohnt.Wenn sich das nicht ändert überlege ich mir ernsthaft auszusteigen.


    Fazit:

    Mega geiles Quali


    Freue mich auch riesig für meinen Teambuddy Jeff Ewertz für sein tolles Quali.Tolles Teamergebnis.

    Highlight des Rennens:

    Start bis zur ersten Kurvb

    Bildmaterial:

    Bekommt REKO

  • Qualifyingergebnis: P8

    Rennergebnis: P4

    Zeitpunkt Boxenstopp: ca. Hälfte des Rennens

    Qualifying: Bin die Zeit gefahren die ich mir vorgenommen hatte. Viel mehr war mich persönlich einfach nicht drin.

    Rennen: Bin die ersten 40 Min einfach dem Train hinterher gefahren, teilweise konnte ich eh nicht viel schneller und überholen war eh unmöglich wenn eh alle Windschatten haben.

    Hab dann ein Undercut angesetzt und dadurch beide Benz Fahrer überholt.
    Durch Pascheck seiner DT und Mirvet seiner schlechten Strategie konnte ich P5 erben.

    Am Ende holte Wini noch eine DT ab und somit P4 am Ende. ;(


    Fazit: War ein schwieriges Wochenende für mich. Hab nie 100% meine gewünschte Pace erreicht, aber mit P4 bin ich vollkommen zufrieden und geh sehr zufrieden nach Monza.

    Schade das mein Kollege am Anfang in eine Kollision verwickelt war. ;(

    GW an das Podium! AKO1894  Speedylu

    Besondere Glückwünsche an Kanischta! Ganz starkes Rennen


    Highlight des Rennens: 40 Min

    Bildmaterial: Blechdose :thumbsup:

  • Qualifyingergebnis:P2 (1:43,007)

    Rennergebnis: P1 :fahne:

    Zeitpunkt Boxenstopp:Runde 27-28 (ca. 37 Minuten Restzeit)

    Qualifying: War nicht optimal, ich wollte eigentlich ne 42er fahren. Ich hätte zwei mal ne hohe 42,8 im Delta gehabt, hab dann leider einmal die Runde invalidaded und einmal wollte ich zu viel und bin in der letzten Schickane zu spät in die Eisen. Für ne niedrige 42,8 hätte bei mir wirklich alles passen müssen, echt gute Runde Pascheck :thumbsup: 

    Rennen: War etwas verunsichert als Pascheck den Start verhauen hat und ich mich dann schon ca. 7 Sekunden vor Speedylu befand, ob meine Strategie die Richtige war. Hätte es noch geregnet, wär mein Rennen gelaufen. Ich bin um etwas flexibler zu sein 80-60 Liter, anstatt geplanten 70-70, gefahren. Bisschen alt hab ich dann schon aus der Wäsche geguckt als dann auf einmal Speedylu vor mir aus der Box gekommen ist, obwohl ich schon ca 20 Sekunden Vorsprung hatte. War dann noch n schönes Duell gegen Lukas aber der hatte einfach keine Chance mit den Reifen.


    Fazit: Denke mit der Strategie bin ich unnötiges Risiko eingegangen, aber im nachhinein ist man immer schlauer. Gratulation an Speedylu und AKO1894 für P2 und P3

    Es tut mir leid für Reacontom und Pascheck hattet beide ne super Pace

    Highlight des Rennens: die Outlap aus der Box

    Bildmaterial:-

  • Qualifyingergebnis: P 25 (1:44.1xx)

    Rennergebnis: P 15

    Zeitpunkt Boxenstopp: irgendwas um 30 Min. vor Rennende

    Qualifying:

    Nur eine Runde frei hinbekommen. Ansonsten etwas zu viel gecuttet oder vor mir haben sich Leute gedreht, verbremst oder gepennt :)

    Rennen:

    Am Start gleich n paar Plätze gut gemacht. Bin auf der Außenbahn auf Start/Ziel volles Risiko gegangen und mit der rechten Fahrzeugseite übers Gras. Nach den ersten 3-4 Runde hatte sich die Pace eingependelt und man ist so hintereinander her gefahren. Habe dann irgendwann mit Tiki (Richter) gefightet und war kurz aus dem Rhythmus so dass Cvbby (Mutke) auch vorbeigekommen ist. Nach ein paar weiteren Runden kam dann Valle aus der Box mit einer Runde Rückstand. Eigentlich dachte ich OK der macht langsam vor T1/T2 und lässt den Zug vorbei. Aber er hat voll dagegengehalten. Bin aber Ausgang T2 an Ihm vorbei.


    Die nächsten Runden habe ich Cvbby gejagt und er hatte auch ein paar Fehler in den Runden bis er zur Box gegangen ist. Und dann gings los. Valle hinter mir (eine Runde Rückstand) mit frischen Reifen(?) war in manchen Kurven etwas schneller und wollte unbedingt vorbei. Ist Ihm dann auch durch einen Fehler von mir gelungen. Es stellte sich aber schnell heraus, dass er nicht wirklich schneller war und Rundenlang die blauen Flaggen bekommen hat (das mit den blauen Flaggen hat c1x hinter mir auch erleben dürfen). Nicht nur das, er hat (nach meinem Empfinden) auch in einigen Passagen der Strecke absichtlich langsam gemacht. Ob das nun seinem Teammate helfen sollte nach unseren Stops (Boos und ich) vor uns zu sein keine Ahnung. Aber mit einer Runde Rückstand Rundenlang die blauen Flaggen zu ignorieren und dann auch noch beim Überholversuch dagegenzuhalten ist freundlich ausgedrückt unsportlich.

    Naja habe mich mit ner beherzten Aktion nach der Gegengeraden neben Ihn gebremst und bin vorbeigegangen. c1x hat die Situation genutzt und ist dann auch endlich an Ihm vorbeigekommen.


    Dann war es Zeit für die Box. Neue Reifen, bisschen Suppe in den Tank und wieder raus. Mit neuen Reifen konnte ich schnell auf die vor mir aufschließen. 4 Min. vor Rennende war ich an Mirvet dran und in der vorletzten Runde auf Start/Ziel neben Ihm. Dumm von mir in der Situation zu denken, dass es schon die letzte Runde war. Bin dann nach der Ziellinie vom Gas um dann vom CrewChief "final lap" zu hören.


    Aber von P 25 auf P 15 noch das beste aus einem mal wieder verkackten Quali rausgeholt.


    Fazit: Renne war anstrengend aber sau viel Spaß gemacht. Sorry an Reacontom und das Team ( :) ) für meine schlechte Performance im ersten Rennen.

    Highlight des Rennens: Eigentlich alles. Hatte die ganze Zeit was zu tun

    Bildmaterial: nix von mir

  • Qualifyingergebnis: P3

    Rennergebnis: P2

    Zeitpunkt Boxenstopp: Zusammen mit Matthias

    Qualifying: Mit dem Ergebnis kann ich leben, allerdings hatte ich eine 42,9 im Delta, die ich dann weggeworfen habe. Das hätte Reihe eins für Breaking Point bedeutet, womit das Rennen ganz anders hätte aussehen können.

    Rennen: Den Start habe ich wohl so gut erwischt, wie es im McLaren möglich war. Von hinten links kam dann sofort ein Mercedes gefährlich nahe, dann sofort auch schon von rechts ein BMW. Einfach krass zu sehen, wie diese Autos uns auf der Geraden richtig stehen lassen. Nachdem Pascheck sein Start leider nicht so gut lief, konnte ich mich auf P2 setzen und habe in der ersten Rennhälfte alle hinter mir aufgehalten, die offensichtlich mit Reifenwechsel gefahren sind. Auch Kanischta enteilte mit dieser Strategie und fuhr bis zum Stop schon genug Zeit heraus. Als c1x mir sagte, dass Kanischta in die Box kommt bin ich sofort hinterher, um wenigstens eine Chance zu haben vor ihm zu bleiben. Das hat auch noch ganz knapp geklappt, allerdings war ich nur noch Kanonenfutter mit den gebrauchten Reifen. Der kleine Fight hat mich aber trotzdem sehr gefreut. Endlich wieder richtige ontrack Action mit Matze. :D

    Durch das Mehr an Sprit im Tank rutschen die Rundenzeiten etwa eine halbe Sekunde nach oben, was mich zum Schluss fast die Position an Reacontom gekostet hätte. In der letzten Kurve am Ende der vorletzten Runde lief ich dann auf einen Fight im hinteren Feld auf, der mich einiges an wertvoller Zeit kostete. Leider (oder für mich zum Glück) holte sich Reacontom dann noch eine DT. Ich will mir gar nicht ausmalen, wie die letzte Runde mit einem heißen Wini im Heck abgelaufen wäre.


    Fazit: Im nachhinein doch die falsche Strategie. Für mich hat es aber knapp gereicht und ich konnte das bestmöglichste Ergebnis für mich rausholen, leider lief es nicht so für den Rest des Teams. c1x ist ein solides Rennen gefahren, für Mirvet fiel das Rennen mit der Strategie und über Pascheck will ich keine Worte verlieren außer: Du hast eine mega Pace, die nächsten Rennen können nur besser werden!


    Dieses Rennen hat auf jeden Fall Lust auf Mehr gemacht, wir sehen uns in Monza wieder! :f1:

    Highlight des Rennens: Der kurze Fight mit Kanischta

    Bildmaterial: -

  • Dieses Thema enthält 7 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.