Hallo, Besucher der Thread wurde 803 aufgerufen und enthält 23 Antworten

letzter Beitrag von Pascheck am

Wer sind eure Vorbilder in der F1?

  • Da ich Baujahr 1964 bin habe ich natürlich viel von der F1 mitbekommen.


    Aber ganz ehrlich, gibt es eigentlich nur 2 Vorbilder für mich


    Ayrton Senna


    und Michael Schumacher.


    Die 90er Jahre war der Hammer. Wat für' n Sound der Motoren und welche Gegner es gab.


    Ich habe jedes Rennen entgegen gefiebert und genossen.


    Heute eher nur noch so eben.


    Ob Mick Schumacher das in der Zukuft ändern könnte???


    Wer weis...


    Wer sind eure Helden?

  • Als Kind war es klar Schumacher. Als Alonso dann das zweite Mal Weltmeister wurde fand ich diesen langsam interessant, allerdings sollte es noch keine Liebe sein, da er damals im Anschluss zu McLaren ging, welche ich zu diesem Zeitpunkt nicht sonderlich leiden konnte. Das lag vermutlich noch an den Kämpfen um die WM Krone zwischen Schumi und Häkkinen. Also sollte es erstmal, wenn auch nur recht oberflächlich, Raikkönen und Button sein bis Alonso dann endlich bei Ferrari unterkam. Anschließend gab es dann eigentlich nur noch ihn. :love:


    Jetzt hoffe ich mal auf Leclerc! ^^

  • Wirklich aktiv, und bewusst aktiv seit 2014, schon aber seit 2004-2013 immer mal wieder Formel 1 Rennen gesehen und war immer wieder fasziniert von Schumi, klar wie jeder andere damals, hab immer noch meine gute alte Michael Schumachers Bettwäsche :keks:

    Ich muss aber sagen, dass mein wirklich absoluter Lieblingsfahrer Kimi ist, ich finde ihn einfach von der Art her wirklich am besten, am witzigsten und am coolsten, und kann man mich teilweise mit ihm identifizieren, deswegen zu 100% Kimi Fanboy.


    Micha90play tut mir leid, hab meinen Rennbericht erst gestern geschrieben, hoffe du verzeihst mir....

  • Micha90play tut mir leid, hab meinen Rennbericht erst gestern geschrieben, hoffe du verzeihst mir....

    Für mich ist das nicht schlimm.


    Ich kann dadurch halt nur die ein oder andere Szene (weil ja nicht alles im Stream ist und ich auch selbst beim Fahren kaum etwas mitbekomme) nicht ausführlich rekonstruieren und damit auch nicht vernünftig im Bericht niederschreiben.


    Ich freue mich über jeden Rennbericht der mir früh zur Verfügung steht... vorallem wenn es um Szenen geht die vielleicht auch nur Ihr mitbekommen habt. Dazu kann Ich natürlich auch nur etwas Zitieren wenn überhaupt etwas vorhanden ist.


    Ihr müsst euch aber jetzt nicht alle entschuldigen falls Ihr es nicht schafft. Ihr unterstützt lediglich meine Arbeit damit und darüber freu ich mich :thumbsup:




    Zum Thema:


    Für mich war es Michael Schuhmacher... und nach seinem Titel 2010 auch Vettel.

    "If you no longer go for a gap that exists, you are no longer a racing driver."


    Ayrton Senna


    zg8hquhi.png

  • Also da ich seit klein auf an die F1 verfolge, war und ist Schumi bis heute noch mein Vorbild und wird es wohl auch immer bleiben, solange Mick noch nicht in der F1 ist :love::love:. Müsste fürs Erste reichen, da ich hier keinen Roman aus meiner Jugend verfassen möchte, obwohl diese doch recht interessant war ^^.

  • Für den kleinen Henke, der so ganz grob die F1 in den frühen 2000ern mitbekommt, gab es natürlich nur den großen Michael Schumacher im Ferrari. Nach dessen Rücktritt dann erst einmal neutraler Beobachter des interessanten Fights zwischen McLaren und Ferrari.

    Aber da wir früher auch schon Premiere/Sky im Haus hatten, hab ich 2007 oft die freien Trainings und sonstige F1-Berichterstattung gesehen; damals mit einem milchbubihaften blonden BMW "Testfahrer" (damals wusste Ich aber nicht, was das nun genau bedeutet :rolleyes:)

    Dann hatte Robert Kubica in Kanada 07 diesen heftigen Unfall und tatsächlich war ein Rennen später der sympatische Kerl aus dem TV im richtigen Rennen unterwegs (und hat sich bekanntlich sogar sehr gut geschlagen) :D

    Seitdem ist und bleibt Sebastian Vettel mein absolutes Idol, habe seine gesamte F1-Laufbahn schon vor dem ersten Rennen erlebt (soweit man das so nennen kann) und über den Aufstieg zum ersten Titel 2010 bis heute für mich die Nummer 1!


    Klar, heute hab ich auch noch so Favoriten wie Kimi Räikkönen oder Esteban Ocon, aber keiner ist mir so persönlich mit der Formel 1 verbunden wie Vettel

  • Als österreicher natürlich Niki Lauda

    Aber Vettel ist mir auch sehr symphatisch, bin schon seit 2012, also seitdem als ich zum zuschauen angefangen habe ein Fan von ihm. Auch wenn ich die Red Bull zeit mehr mochte. Hab irgendwie lieber ein spezielles Auto das sehr viel kurven Speed hat als so nen Standard allrounder wie ein ferrari. :D

  • Dieses Thema enthält 14 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.