Rennbericht S7 - R6 - Kyalami - Pro-AM

  • Erklärungen zu den Punkten:

    Qualifyingergebnis: Ergebnis (z.B. P8) und Rundenzeit (z.B. 2.02.564)

    Rennergebnis: Endplatzierung im Rennen (z.B. 5)

    Zeitpunkt vom Boxenstopp: Runde oder Zeitangabe (R18) oder ( in Minute 25)

    Qualifying: Kurzer Text zum Qualifying (Vorfälle usw.)

    Rennen: Kurzer Text zum Rennen (Vorfälle, besondere Überholmanöver, Gedanken zur Strategie, Zweikämpfe usw.)

    Fazit: Abschlusssatz (z.B. Gutes Rennen, aber leider nur alleine rumgefahren)

    Bildmaterial: Youtube-Videos (Ein voll aufgenommenes Rennen entbindet euch nicht der Pflicht, den Rennbericht in schriftlicher Form auszuführen) [OPTIONAL]

  • Bloodsaw_

    Hat den Titel des Themas von „Rennbericht S7 - R6 - Kyalami - PRO“ zu „Rennbericht S7 - R6 - Kyalami - Pro-AM“ geändert.
  • Bloodsaw_

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Qualifyingergebnis: P10

    Rennergebnis: Self-DSQ

    Zeitpunkt Boxenstopp: Nach Schaden

    Qualifying: Gute Runde und war alles schön knapp :)

    Rennen:

    Guter Start und T1, dann leider eine Berührung in T3 bei wenig Abstand durch Zweikampf T2 , Jan fährt Linie außen bremst recht früh, Kalmer dadurch noch etwas früher als Autos dahinter, bei mir gings sich nimmer aus leider.... sry an die Leidtragenden.


    Der böse Sausage Curb innen gegen Ende hat mich dann auch recht bald gekillt...


    Schaden, Box, und dann fettes sry für das verhalten bei den Überrundungen - ich war nach Box in der Absolut-Positions Zeitansicht , war aber geistig in der Rennkonzentration fix darauf eingestellt wie immer in der Deltaansicht zu sein... den grünen Aston hielt ich für ein grade aus der box kommendes auto hinter mir in der Rennwerteung und die blauen flaggen für einen komischen "Effekt" in verbindung mit der SG30... ( ich weiß klingt im nachhinein echt dämlich aber in dem actionreichen renngeschehen am Anfang einfach nicht gecheckt ) nach der drive through mitten in einem Pulk habe ich dann wahrgenommen da passt was nicht und beim umschalten auf die andere zeitansicht dann den rhythmus im überrundungs-getümel verloren - sry nochmals und mich selbst daher gleich mit verdienter Selbst-DSQ aus dem Rennen genommen.


    Fazit:

    Highlight des Rennens:

    Bildmaterial:

  • Qualifyingergebnis:P4 1:41:947 + 0:125

    Rennergebnis: P9

    Zeitpunkt Boxenstopp: ca. 37 Minuten vor Rennende

    Qualifying: lief an sich ganz okay dafür das ich kein einziges mal das Quali Setup im trockenen getestet habe.

    Rennen: Start an sich ganz gut geschafft leider für die Außenbahn in Turn 1 entschieden wo ich dann neben nachtramm war er noch ein bisschen weiter raus kam ich dadurch etwas lupfen musste um den kontakt zu vermeiden mich dann an P5 eingeordnet was aber leider nicht lange anhalten sollte, im Eingang zu T3 gab es auf einmal einen schlag von hinten von travis_marius der dafür aber nichts konnte da dieser mit voller Wucht selbst angeschoben wurde und wir drehten uns beide raus dort bekam ich dann noch den ein oder anderen Hit. Gut mit knapp 13 Sekunden schaden ging es dann weiter, zurückgefallen und stark gefrustet hieß es dann von P19 wieder nach vorne zu kommen. Nach ca 3 Runden war ich auch wieder vor bis auf P10 wo ich dann die Gap zu P9 erstmal wieder zufahren musste hat auch alles sehr gut geklappt. Schönen Zweikampf gehabt mit JayDee an dem bin ich dann vorbeigekommen. Dann leider einen Fehler in der S-Kurve gemacht und mir kam das heck gut ab durchs Kies dadurch ist JayDee wieder vorbei und ich habe mich entschlossen meinen Boxenstopp vorzuziehen. Bin dann erstmal einsam meine Runden gefahren, bis dann der vor seinen Boxenstopp P3 liegende lagertobi96 direkt vor mir aus der Box kam, da dachte ich mir so gut es geht mit den alten Reifen dranbleiben vielleicht ist ja doch noch was zu holen in dem Rennen, konnte einfach nicht so gut gegen die neuen Reifen mithalten, Super Pace von lagertobi96 und von mir schon mal Glückwunsch zur Fahrer WM und auch zur K-WM mit deinem Teamkollegen nachtramm . Dann kamen zwei BMW kurz vor Rennende aus der Box und der Kampf vom Mitte des Rennens wurde neu aufgelegt. Bin dann leider etwas zu optimistisch in die letzte Kurve rein wo ich dann JayDee leicht getroffen habe und er sich drehte, habe dann gewartet das er weitergefahren ist und wir hatten dann nochmal einen schönen Dreikampf zumindest auf der Strecke da ich eigentlich schon raus war weil ich für den Dreher 5 Sekunden Strafe bekommen habe. Am Ende auf P7 durchs Ziel und dann durch die 5 Sekunden bis auf P9 zurück.


    Fazit: Naja was soll ich sagen leider ein Wiederholtes mal wurde mir ein sehr gutes Ergebnis kurz nach dem Start kaputt gemacht, was mittlerweile auch sehr frustrierend ist da man viel Zeit ins Training investiert hat. Was mich aber sehr freut der Platz 2 von meinem Teamkollegen NF13 der sich am Start aus allem raushalten konnte und unsere Taktik runterfahren konnte und dafür belohnt wurde. Und Glückwunsch an P1 MagicMikeFire super Rennen von dir und auch Glückwunsch an Glitzermango zu P3 .

    Highlight des Rennens:

    Bildmaterial:

  • Qualifyingergebnis:P9 1:42,262 +0,440

    Rennergebnis: P2

    Zeitpunkt Boxenstopp: 26 Minuten Restzeit

    Qualifying: Suboptimal da ich hauptsächlich Regen trainiert habe am Ende mit P9 durchaus zufrieden.

    Rennen: Auch hier ziemlich gerfustet das es einfach NICHT geregnet hat. Habe mich trotzdem entschieden mit dem Regensetup zu fahren. Der Start lief sehr gut für mich ich konnte mich aus dem großen Unfall in T3 raushalten und fand mich plötzlich auf P5 hinter den Jungs von Noller Racing lagertobi96 und nachtramm. In Runde 2 hat es dann direkt wieder gekracht und ich bin an Birl lagertobi96 vorbeigekommen und lag nun auf P3. Durch die SG10 von Weimer bin ich auf P2 vorgerutscht. Da Mike Straube MagicMikeFire an diesem Tag eine unfassbare Pace hatte war das Ziel so gut wie möglich dran zu bleiben und nach hinten abzusichern. Ich konnte über den ganzen ersten Stint bis zum Boxenstop den Abstand nach hinten halten ohne größere Fehler zu machen. Nach dem Boxenstop lag ich auf P7. Auch hier war das Ziel die Pace zu halten ohne Fehler zu machen da alle anderen vor mir noch stoppen mussten wollte ich natürlich wieder auf P2 landen. 5 Minuten vor Rennende wurde es dann nochmal spannend als Nils Nauber Glitzermango aus der Box kam und 0,7s hinter mir lag. Am Ende konnte ich den Abstand vergrößern und so P2 ins Ziel bringen!


    Fazit: Eigentlich war es das ganze Rennen über nie langweilig! Its a fuckin Podium !!!! Glückwunsch and die Meister lagertobi96 und nachtramm zur Fahrer und Team WM !! :wm:

    Highlight des Rennens: Zieleinfahrt!

    Bildmaterial: Ja, Twitchstream

  • Qualifyingergebnis: P17

    Rennergebnis: P10

    Zeitpunkt Boxenstopp: ca. 20 Minuten vor Rennende

    Qualifying: Wie wahrscheinlich etlich andere im Feld, hat auch unser Team sich auf Regen vorbereitet und wurden "negativ" vom trockenen Wetter überrascht. Das Auto fühlte sich zwar gut an, jedoch wurde schnell klar, dass die Pace nicht konkurrenzfähig ist . Am Ende PB , mehr war da nicht drin.

    Rennen: Gleiche Situation wie im Qualifying, das Wetter war für unsere Vorbereitungen zu trocken. Dementsprechend ging es darum, sich aus allem größtenteils rauszuhalten und das Auto in Einem nach Hause zu bringen. Habe dann das Glück gehabt von etlichen Zwischenfällen vor mir zu profitieren, und bin zwischenzeitlich auf P 8 vor, allerdings war ich dauerhaft langsamer als alle um mich herum. Vor meinem Stop, kamen zwei schnelle von hinten an, die schon gepitted hatten und deshalb zog ich den Boxenstopp vor, um nicht mehr Zeit mit Zweikämpfen zu verlieren. letzendlich landete ich auf P11 , über 30 sek. hinter P10 und musste nur den Abstand auf die ranfliegenden P12 + 13 verwalten. Da der Herr Radl eine Strafe erhalten hat, bin ich auf P10 vorgerückt .


    Fazit: Pace war nicht genug auf der Strecke. Ohne größere Fehler und Zwischenfälle durchgekommen und paar Punkte mitgenommen. Mehr war nicht drin.

    Highlight des Rennens: Switchback Manöver gegen Herrn Lange .

    Bildmaterial: Twitch

    "To finish first, you first have to finish!" - M. Schumacher

    "I have had great races in my career. But I am still waiting for the greatest one in the future." - A. Senna

  • Qualifyingergebnis: P11

    Rennergebnis: P8

    Zeitpunkt Boxenstopp: ca 10 min vor Ende

    Qualifying: Bei meiner besten Runde stand mir leider der Chris Prüwer im Weg , der erst zu spät Platz gemacht hat und damit meine Runde kaputt war. Wäre eine 1:42,0 drin gewesen so nur 1:42,35.

    Rennen: Start war ganz in Ordnung aber etwas zu vorsichtig. Konnte vom Durcheinander in T4 profitieren und war dann auf P6. In der zweiten Runde war dann der Unfall mit Weimer und Radl und ich konnte wieder einen Platz erben. Zu meiner Überraschung fuhren mir die vorderen nicht einfach davon, was mir schon Hoffnung machte vielleicht mal unter die Ersten fünf zukommen. Machte dann in der achten Runde in der schnellen rechts einen Fehler und drehte mich raus. Gott sei Dank war genügend Platz und ich landete diesmal nicht in der Mauer.

    Ohne Schaden aber mit malträtierten Reifen ging es auf Platz zehn weiter. Ich könnte Radl nur mit Mühe hinter mir halten und hoffte dass vorne noch einige Reifen wechselten. Plötzlich kam M. Kleine-Kalmer von rechts wieder auf die Strecke zurück und berührte mich leicht. War jetzt Neunter immer mit S.Radl im Gepäck. Nun waren hinter S.Radl auch noch der C. Prüwer und der P.Weimer der seine Strafe abgesessen hat. Zuerst drehte sich Prüwer und dann Radl raus so dass Weimer auf mich aufschließen konnte. Ich glaube man muss niemanden erklären wie dass ist wenn einer der schnellsten Fahrer im Feld

    hinter dir ist und unbedingt vorbei will! Ich konnte ihn von Runde 18 bis 31 hinter mir halten. Dann macht ich einen kleinen Fehler und wusste nicht genau wo er war, ging in der Zielkurve etwas weit und er vorbei.

    Führ dann kurz vor Ende in die Box, reichte aber nicht mehr um Weimer mit dem Stopp zu überholen. War zu dem Zeitpukt auf P9. In Runde 38 hatte Jan Blume mit J. Weinberg eine Kollision für die Jan eine 5Sekunden Strafe bekam und es mich auf P8 nach vorne brachte.


    Fazit: Tolles Rennen!

    Highlight des Rennens: P.Weimer so lange hinter mir halten zu können.



    Bildmaterial: vorhanden