Umfrage zur Teilnahme an ACC-PC Saison 7 [Umfrage Endet am 19.06.2022]

  • Plant ihr bei der Saison 7 generell teilzunehmen? 65

    1. Ja, alle Rennen soweit es mir möglich ist (40) 62%
    2. Ja, wahrscheinlich nur ca 50% der Rennen (0) 0%
    3. Jain, kommt auf den Terminkalender an (16) 25%
    4. Nein (9) 14%

    Guten Tag liebe ACC PC Am   ACC PC Pro und ACC Bewerber ,


    wie ihr bereits in den beiden Final-Streams gehört habt, steht schon ca. die Saison 7 fest.

    Eckdaten sind bisher:


    • Sommerpause Juni-Ende Juli
    • Saisonstart: ca 20. August 2022
    • Einteilungsrennen Start ab 31. Juli 2022
    • Strecken: Brands Hatch, Oulton, Silverstone, Spa (Nacht-Sonnenaufgang), Platzhalter (USA-DLC), Kyalami, Bathurst (Dämmerung)
    • Nach Möglichkeit wird immer im 3 Wochen-Rhythmus gefahren, außer es geht nicht anders terminlich dann auch mal alle 2 Wochen.

    Bisher ist geplant weiterhin in zwei Leistungsplits zu fahren, allerdings wissen wir natürlich nicht mit welchen Fahrerzahlen zu rechnen ist. (Corona existiert nicht mehr und draußen ists warm)

    Dadurch wird sich entscheiden ob die Aufteilung in zwei Rennsession, getrennt nach Splits, wie diese Saison, stattfindet oder ob es ein gemeinsames Starterfeld geben wird.

    Erst dann können wir auch die Termine ordentlich planen. Sollte es, wie diese Saison, zwei Splits geben, werden wir an der Aufteilung Sa / So festhalten, aber eventuell (auf Wunsch einiger Fahrer) den Sonntag nicht um 13 Uhr sondern auch später am Tag fahren #familienfreundlicher.


    Natürlich könnt ihr unter diesem Beitrag auch Ideen diskutieren oder Wünsche für S7 äußern. Eventuell lassen wir das ein oder andere mit in die Planung einfließen.


    Kleiner Spoiler am Rande, an der Live-Rennkommission und einem eventuellen SC Einsatz sind wir bereits seit längerem am Planen und werden dazu die Off-Season nutzen um die Umsetzbarkeit zu testen.


    Eure ACC-PC Ligaleitung

    :f1:

  • Moinsen an alle,


    hier ein paar Anmerkung bzw. Frage von mir:


    Worin liegt eigentlich der Meherwert von Sprintrennen in der Nacht bzw. bei Dunkelheit auf Strecken die dafür nicht "ausgelegt" sind? Versteht mich nicht falsch. Nachrennen schön und gut. Hab ich/wir in Endus zur genüge. Nur bei Sprintrennen? Außer Bahrain, Abu Dhabi (und Strecken mit massivem Flutlicht) fallen mir da spontan keine ein.


    Im Stream sieht das meiner Meinung nach mähh aus und die Unfallgefahr ist um ein Vielfaches größer.


    Dann zur Streckenauswahl. Brands, Oulton und Bathurst sind zum Überholen natürlich nichts. Da geht's dann wieder nur mit Ellenbogen und auf den Anderen hoffen. Wenn alle mitspielen ok aber das wird so nicht passieren.


    Später Startzeit am So. würde ich super finden.


    Grüße aus dem Norden

  • Es werden beide Rennen keine reinen Nachtrennen sein, sondern jeweils nur einen Teil des Rennens in Dunkelheit haben. Der großteil des Rennens wird bei Tag bzw während Sonnauf/ oder Untergang stattfinden. Und das ist ja nun wirklich geil anzusehen auf den meisten Strecken.
    Reine Nachtrennen streichen wir allein deshalb, weil die meisten Fahrer dann unfähig sind Unfälle frühzeitig zu erkennen. (no offense)

  • Es werden beide Rennen keine reinen Nachtrennen sein, sondern jeweils nur einen Teil des Rennens in Dunkelheit haben. Der großteil des Rennens wird bei Tag bzw während Sonnauf/ oder Untergang stattfinden. Und das ist ja nun wirklich geil anzusehen auf den meisten Strecken.
    Reine Nachtrennen streichen wir allein deshalb, weil die meisten Fahrer dann unfähig sind Unfälle frühzeitig zu erkennen. (no offense)

    ok...das ist was Anderes :D und da gebe ich dir auch recht.

  • Zum überholen... da kannste aber auch gefühlt fast jede Strecke wählen. Wenn du nicht eklatant schneller bist überholst du den Vordermann auf 3/4 der Strecken nicht

    Das mag bei euch da vorne in den Top5 bis Top7 so sein :D ... im Mittelfeld und dahinter ist es durchaus möglich jemanden zu überholen ohne 1 sec. -2 sec. (wenn das eklatant ist) schneller zu sein.

  • Zum überholen... da kannste aber auch gefühlt fast jede Strecke wählen. Wenn du nicht eklatant schneller bist überholst du den Vordermann auf 3/4 der Strecken nicht

    Das mag bei euch da vorne in den Top5 bis Top7 so sein :D ... im Mittelfeld und dahinter ist es durchaus möglich jemanden zu überholen ohne 1 sec. -2 sec. (wenn das eklatant ist) schneller zu sein.

    Nur um das Mal aus unserer Sicht zu erklären wie wir so eine Saison/einen Rennkalender planen:


    Wir versuchen jede saison einen guten Mix an strecken hineinzubringen, die Fahrer einerseits gerne fahren, eine möglichst gute Balance der einzelnen Fahrzeuge (100% ist da nie möglich) und ein bisschen Abwechslung (zur Vorsaison) mit sich bringt. Deshalb wählen wir meistens ein paar technisch anspruchsvolle strecken, ein paar Favorites der meisten, und ein paar typische Überholstrecken.


    Strecken wo wir oft das Feedback bekommen haben, dass die keiner mag (Zandvoort zB) lassen wir eher außen vor. Wirklich viel Auswahl gibt es ja leider auch nicht in ACC, und jedes 2. Rennen Monza oder Spa find ich persönlich auch fad.


    So ist halt auf manchen strecken die strategie wichtiger, auf anderen das Überholgeschick/die Rennintelligenz.


    Wir nehmen aber den Gedanken jedenfalls mit und haben den auch bereits diese und letzte Saison einfließen lassen im Gegensatz zu vorherigen Saisonen, wo wir zum Teil mehr darauf geschaut hatten, möglichst viele unterschiedliche strecken im Vergleich zur Vorsaison zu bringen, als auch unbedingt Publikums-Lieblings-Strecken mit einzubauen.