Fahrerkodex

  • Mit eurer Teamanmeldung zu Saison 4 der ACC-PC Liga verpflichtet ihr euch folgendem Fahrerkodex zu folgen.


    Fahrerkodex

    Die SimRC ist eine offene und gesellige Racing-Community.

    Daher verlangen wir von allen Fahrern einen freundlichen und sachlichen Umgang miteinander.

    Was natürlich auch bedeutet auf Beleidigungen oder Diskriminierung jeglicher Art zu verzichten.

    Unterstellungen, Anschuldigungen und toxisches Verhalten (Böswilligkeit) sind ebenso zu unterlassen.


    Es gilt immer zu beachten, dass es sich beim Gegenüber um einen anderen Menschen handelt.


    Voice-Chat (TeamSpeak / Discord / PSN)

    Im Voice-Chat sollte während der Rennen jeder Fahrer in der Lage sein, aus Rücksicht der anderen Fahrer gegenüber, still zu sein.

    Ist einem dies nicht möglich, gibt es die Mute-Funktion oder Push-To-Talk.

    Wer ein hitziges Gemüt hat, sollte versuchen strittige Szenen mit etwas Abstand zum Rennen zu klären und nicht direkt danach.

    Strittige Rennsituationen, Fehlverhalten anderer Fahrer oder sonstige Streitthemen können jederzeit mit der Ligaleitung als Schlichter besprochen werden.


    Twitch / Social Media / Forum / Discord

    Auch hier gilt es, einen freundlichen Umgangston zu wahren.

    Differenzen mit anderen Fahrern oder Diskussionen über Rennsituationen sollten nicht auf öffentlichen Plattformen ausgetragen werden.

    Weiterhin ist es zu unterlassen andere Fahrer während des Live-Streams im Twitch-Chat oder im Discord persönlich anzugreifen.


    Ligarennen

    Motorsport ist eine Sportart welche vom gegenseitigen Respekt lebt.

    Jeder sollte die eigene Erfahrung und Fertigkeit und die von anderen Fahrern bedenken.

    Bei uns fahren keine professionellen Rennfahrer, also sollte auch nicht vorausgesetzt werden, dass jeder fahren kann wie einer.

    Weiterhin gehört es zum guten Ton auch jene Rennen zu Ende zu fahren, welche einem persönlich keinen Vorteil mehr bringen (außerhalb der Punkteränge).

    Eine Aufgabe vieler Fahrer während eines Rennens senkt nicht nur die allgemeine Moral, sondern auch die Ansehnlichkeit im Stream.


    Überhol- und Überrundungsmanöver

    Es sind Manöver zu vermeiden, wo der gute oder schlechte Ausgang des Manövers ausschließlich vom anderen Fahrer abhängt. Als Beispiel hier Dive-Bombs.

    Bei Überrundungen haben beide Fahrer das jeweils andere Rennen und die Position zu respektieren.

    Sollte es dennoch unbeabsichtigt zu Berührungen und damit Drehern bei Überholmanövern kommen, sollte der benachteiligte Fahrer auch wieder vorbeigelassen werden.

    Diese Fairness wird von der Rennleitung auch bei etwaigen Strafanträgen beachtet.


    Unfälle (eigene)

    Kommt es zu einem Unfall oder Dreher, hat der verunfallte Fahrer als erstes dafür zu sorgen, keine Gefahr für andere Fahrer dazustellen.

    Jeder Fahrer hat zu verhindern, dass sein Fahrzeug unkontrolliert auf die Strecke zurückrollt oder andere Fahrzeuge kreuzt.

    Ein stehendes Fahrzeug ist, meist unabhängig vom Standort, für andere Fahrer berechenbarer als ein langsam rollendes Fahrzeug.

    So gilt es immer das Fahrzeug zum Stehen zu bringen (Bremsen) und dies so lange zu halten, bis sich eine gute Lücke zur Weiterfahrt / Wendung ergibt.


    Unfälle (fremde)

    Fahrer die ein verunfalltes Fahrzeug auf oder neben der Strecke sehen, haben den Fahrer und sein Rennen zu respektieren.

    Sie müssen dafür sorgen den Verunfallten auf sichere Art und Weise zu überholen.

    Gelbe und Weiße Flaggen sind hier zusätzliche Indikatoren deren Missachtung mitunter empfindlich bestraft wird.

    Folge-Unfälle sind nicht immer vermeidbar, aber es zählt in jedem Fall der Versuch und der gute Wille.



    Wiederholte Missachtung dieses Kodex können zu einem Ausschluss aus dem Ligabetrieb

    oder bei besonders schweren Vergehen zum Ausschluss aus der Community führen.


    Eure Ligaleitung

  • Bloodsaw_

    Hat das Thema freigeschaltet