Hallo, Besucher der Thread wurde 902 aufgerufen und enthält 18 Antworten

letzter Beitrag von Bloodsn am

[AC] 4. Lauf Monza Rennberichte

  • Quali: P1
    Rennen: P1
    Boxenstopp: 1 (Reifen + Sprit)


    Quali:

    Im ersten Outing nur Platz 4. Umstellung auf weniger Grip machte mir anfangs doch zu schaffen. Im 2. Outing dann alles auf die letze Runde gelegt und die Pole geschnappt.


    Rennen:


    Kaum waren die Lichter am Star aus fühlte es sich an als würde der Lambo geschoben werden. Noch vor der ersten Kurve fand ich mich ratzfatz auf P2 wieder. Kurz vor ende der ersten Runde konnte ich dann wieder an Marko vorbeiziehen, hielt aber leider nur bis zu ersten chikane, in der es zu einer kleinen berührung kam. Mit leicht dreckigen und dem fehlerteufel, der sich mal wieder zu Wort melden musste. In der zweiten chikane dann wieder der Quersteher und Alexander in der Seite gehabt. Von P7 ging dann die Aufholjagt los. Vor mir lies Reini seinen Nissan einmal durch die gegend springen, P2 mit Alexander im Heck war das Ergebniss. Den Vorsprung zu Tobi immer weiter schrumpfen lassen um ihn dann am Ende der 16. Runde zu überholen. Runde 18 war's dann Zeit für den Boxenstop. Tobi fuhr zeitgleich mit mir in die Box und konnte iner der Box seine Position zurückholen. zumindest bis zur Boxenausfahrt, denn da kamm aufeinmal der Audi von Alexander von hinten angebraust und hat sich per Undercut die Führung geholt. Sehr geiles Taktik! :)
    Auf P3 hatte ich nach dem Boxenstopp dann gedacht, das jetzt nur noch gilt das Ergebniss nach hause zu fahren. Die Runden 20-30 entwickelten sich dann zu einem 3 bzw. 4 Kampf um die Führung, den vorerst Alexander für sich entscheiden konnte. In Runde 26 oder 27 hab ich es dann, zu meinem erstaunen, auf P1 geschafft und konnte diesen zum Schluss mit 5 Sek. vorsprung in's Ziel Retten.


    Fazit:


    Erste Sieg in meiner 2. Saison der Liga in einem genialen, engen und spannendem Rennen. Jetzt habe ich Blut geleckt :)

  • Qualifying: Platz 4


    Rennergebnis: Platz 6


    Boxenstopps: Runde 15, von Medium auf Medium, Sprit nachgetankt, Schaden beseitigt.


    Qualifying:
    Auf Grund der Tatsache, dass ich mein Setup unter optimalen Bedingungen erstellt habe, ging im Qualify leider nicht die Zeit, die ich mir erhofft hatte.
    Der Unterschied der Grip-Verhältnisse war zwar nicht sehr groß (2% Unterschied), jedoch bei meinem Setup stark bemerkbar.
    Bis kurz vor Ende dachte ich, ich habe mich trotzdem noch auf Platz 3 gerettet, bis ich im Grid gesehen hatte, dass Paddy sich noch in letzter Sekunde vor mich gestellt hat.
    Am Ende war ich dennoch mit Platz 4 zufrieden, da ich nach meiner langen Zwangspause mit einem schlechteren Ergebnis gerechnet hatte und ich mich noch an das neue Lenkrad gewöhnen muss.

    Rennen:
    Der Plan für das Rennen war im Grunde einfach : Von Platz 4 starten und nach Turn 1 angreifen. Leider habe ich diese Rechnung ohne meinen ersten Gang gemacht, der beim Huracan auf Sparflamme gelaufen ist.
    Beim Rennsetup habe ich - wie ich finde, an so ziemlich alles gedacht. Ein Detail hatte ich jedoch vergessen, was genau diesen ersten Gang betrifft.
    Als mein Panzer dann auf Betriebstemperatur gewesen ist, war ich auch schon am Ende des Feldes angekommen und konnte mir die Kämpfe vor mir anschauen.
    Nachdem ich den BMW von Clemens recht schnell überholen konnte, machte ich auch schon den ersten Fehler in der Ascari. Natürlich war ich da wieder auf dem letzten Platz angekommen und dachte mir nur: "Schön, das kennst du ja jetzt schon. Dann mal Vollgas."
    Ich bin dann meine Pace ganz ruhig aber trotzdem recht schnell weitergefahren und konnte den ersten Ferrari sowie Nissan überholen, da ich glaube, dass diese beide jeweils einen Fehler gemacht hatten.
    Es tat gut, Fahrzeuge vor mir zu sehen, da ich so ein Ziel hatte, das ich verfolgen konnte. Nachdem ich mich in der Roggia verbremst habe, habe ich Paddy vorbeigelassen, damit nicht der Vorwurf im Raum steht, dass ich gecuttet habe.
    Nachdem (ich glaube) Tim in den BMW von Clemens gefahren ist und Paddy einen Fehler machte, konnte ich letztendlich auch Clemens überholen, der wie ich glaube, mit einem beschädigten Fahrzeug zu kämpfen hatte.
    In Runde 14 kam ich in der Lesmo2 mit der linken Seite leicht aufs Gras und steuerte meinen Huracan damit in die Mauer. Da die Front beschädigt war, suchte ich natürlich direkt die Box auf, beseitigte den Schaden, was mir wie eine Ewigkeit vorgekommen ist, zog neue Mediums auf und tankte ein wenig nach.
    In Runde 15 war ich dann somit wieder abgeschlagen und hatte auch die Hoffnung aufgegeben, noch Plätze zu gewinnen, da der Stop extrem lang gewesen ist. Nach Runde 28 war ich wieder direkt hinter Tim und Clemens und erhoffte mir dann noch den ein oder anderen zusätzlichen Punkt.
    Da die beiden auch ihre Fights und auch Kontakt hatten, konnte ich wieder einmal an Clemens vorbei fahren. Ich konnte mich auf der Innenseite in die Lesmo 1 bremsen und war am Ausgang dann auf der Aussenseite. Clemens befand sich auf der Innenseite, da er mehr Schwung generieren konnte und hat mich dann auf der rechten Seite erwischt.
    Da wir aber hier im GT Sport unterwegs sind, ist das völlig in Ordnung und gehört auch irgendwie dazu. Was jedoch im Zusammenhang mit diesen Fights nicht Ok gewesen ist, ist die Tatsache, dass der Ferrari einen Kontakt mit dem BMW verursacht und dann den Verkehr aufhält, um den BMW-Fahrer dann via TS mitzuteilen: "Fahr vorbei" was totaler Schwachsinn gewesen ist.
    Das Fahr vorbei kann nichts anderes bedeutet haben als, überhol den Lambo, den ich dann für dich ausbremse und aufhalte, denn der BMW hat den Ferrari nicht mehr überholen können.
    Ich muss zugeben, dass ich richtig sauer gewesen bin und das für mich ein absolutes No Go ist, andere auf der Strecke zu behindern, weil man selber einen Fehler gemacht hat. Vielleicht sollte die Person in Zukunft daran denken, dass es auch noch andere Fahrer auf der Strecke gibt und diese nicht einfach ausbremsen.
    Gerade weil HeliCorsa zu benutzen ist, sollte man rechtzeitig sehen, dass auch noch andere Fahrer um einen herum fahren (auch hätte ein einfacher Blick in den Spiegel gereicht) !
    Am Ende konnte ich den Ferrari zum Glück noch überholen und beendete das Rennen auf dem sechsten Platz. Mit ein oder zwei weiteren Runden wäre auch noch ein weiterer Platz möglich gewesen, jedoch konnte ich mich so um die 20Kg Zusatzgewichte drücken.




    Fazit:
    Ich habe es genossen, endlich wieder am Start zu sein. Auch war es richtig geil, gegen Paddy zu kämpfen, der vermutlich fast den gleichen Speed mit seinem Lambo hatte. Auf war es hammer, mit Clemens zu battlen, der bestimmt mit heilem Fahrzeug etwas schneller gewesen wäre.
    2 Minuspunkte habe ich leider diesem Rennen anzuheften: Meine eigenen Fehler, die ein besseres Ergebnis verhindert haben und zudem der Vorfall mit dem Ferrari. Ein Sorry und einen Platztausch hatte ich nach der Aktion schon erwartet.

    Ich freue mich schon auf das nächste Rennen am Nürburgring und bin mir sicher, dass ich bis dahin viel besser mit dem neuen Wheel klar kommen werde.


    Bildmaterial: -folgt-

  • Qualifying: Platz 8


    Rennergebnis: Platz 8


    Boxenstopps: Runde 18, Soft auf Soft


    Qualifying: Nachdem ich mit Null Erwartungen ins Quali mit BMW und 60kg+ gegangen bin, war das Ergebniss auch dementsprechend für die Fische, hätte zwar noch 2-3/10 schneller können, hätte aber auch nix genutzt - BMW und Gewicht in Monza, Projekt Sinnlos...


    Rennen: Start war so LaLa, trotzdem fand ich mich nach paar konstanten Runden auf Platz 5 wieder, dann erste Schikane, Patrick fährt mir hinten auf und dreht mich im Kreis, Auto leicht beschädigt und sehr lose am Hack *fuck* schon wieder fährt mir jemand hinten auf... dann versuch ich mich wieder zu erfangen, kann halbwegs konstante Rundenzeiten fahren, Laaaaggg... und ich find mich in der Bande wieder.. Boxenstop, dann Gefecht mit Tim, der mich überholt, aber viel zu spät bremst vor der ersten Schikane auf die Kerbs kommt und mir vor der Nase reinschneidet, siehe Report Tutanchamun. Dann das strange Vorbeilassen... dann e schon alles fuck... nochmal Match mit Tim, weiß nicht was ich machen soll letzte Runde, daher versuch ich in der Parabolica innen durchzuziehen, leider um 1/10 zu wenig... ergo das zu erwartende beschissenes Rennen !


    Fazit: Ewig das hinten auf fahren ! Und was mich noch mehr anfuckt, Fahrer nehmen den Notausgang in Schikane 1 und 2 und sind dann 150 bis 200m mehr vor mir als vor dem Ausrutscher - im Hamilton Mexika Style - Burschen das geht für mich garnicht !! Wenn ich den Notausgang nehmen muss, kann es nicht sein, dass ich daraus noch einen Vorteil ziehe, und danach weiter vorne bin als zuvor ! Ansosonst belangloses Rennen - Mahlzeit !
    Man sieht sich am Nürburgring !

  • @Tutanchamun


    Sehr schöner Bericht ein bißchen zu weit hergeholt, ansonsten aber top! :thumbup:


    Nochmal zu deinem Vorwurf ich würde absichtlich blockieren oder ausbremsen:


    Ich habe mich in der ersten Schikane verbremst und bin über die Kerbs gerumpelt. Dabei gab es wohl kontakt mit Clemens, ich wollte meinen Fehler wieder gutmachen in dem ich ihn auf der Anfahrt zur zweiten passieren lasse. Das du aber ihn auch überholen konntest hatte ich zu spät realisiert. Von da an habe ich weder Blockiert noch irgendwen ausgebremst.... :ding:
    Zudem lag Marco vor mir in Schlagdistanz, meinst du den lasse ich dann ziehen, nur weil ich mir mit dir ein Spässchen mache. Bevor man solche Aussagen trifft, empfehle ich dir doch mal einen Blick ins Replay zu werfen.


    @Clemenca


    Wieso war mein Vorbeilassen "strange"? Mein Überholmanöver war nicht sauber, deswegen habe ich dich, auch wenn erst ein paar Runden später, vorbeigelassen.

    13. Platz Bundesjugendspiele 1987, 1988, 1991 Neustadt
    11. Platz Open-Air-Bingo Waldbühne Neustadt
    6. Platz "Canasta im Senioren-Heim St. Josefshaus"

  • Hi Jungs


    Qualy 9 oder 10 weiss nicht mehr
    Rennen : guter Start 1 und 2 Schikane durch fremdfehler nach vorn gekommen auf Platz 4
    dann der super Move auf der geraden die 3 führenden durch die Mitte überholt aber die anschliessende Kurve zu schnell und ab gings ins gemüse
    Habe mich auf Pl.9 wieder dem rennen gewidmet mit den Messer im Kiefergebiss... haha
    in der 8ten runde hatte ich Rift ausfall und alles war vorbei
    denke es war des netzteil ...
    Fazit::: lustiges Race und gute fights
    erstes rennen mit der Rift- hatte aber noch keine Möglichkeit zum testen vorher
    next 2 Races lasse ich aus weil ich bin im Urlaub.


    lg Harison

  • @Tim


    das hab ich irgendwie nicht gecheckt, das Vorbeilassen, ich hab dann ja auch in der letzten Runde nach unserem gemeinsamen gerutschen in Curva del Vialone und Ascari nicht überholt, weil ich mir nicht 100% sicher war was da gelaufen ist. Ich dachte mir, ich überhole nicht und lass dich wieder auf Geschwindigkeit kommen damit wir eine faire letzte Parabolica haben, dem war dann auch so...

  • Sorry, es war dir vielleicht nicht bewusst, dass da noch ein Fahrzeug ist, aber sowas sollte man dank HeliCorsa eigentlich sehen. Im Replay sieht man im Grunde auch alles und ich habe es mir nicht nur einmal angeschaut.. Wenn das kein Ausbremsen ist, kläre mich bitte auf, denn ich hatte nur 2 Optionen: entweder ins Gras oder hinter dir vom Gas gehen. Den Verkehr hast du jedoch definitiv aufgehalten, bewusst oder nicht. Das fand ich ohnehin auch etwas tricky weil du nicht einfach so vor einem die Linie in letzter Sekunde wechseln kannst, das war der Ausschlag, warum ich sagte, es war wie absivhtliches Ausbremsen... Es war ja eine versuchte nette Aktion, dass Clemens seine Position wieder bekommt, aber dabei sollte man auch auf den Verkehr achten. Den Fehler Kreide ich dir dadurch zu 100% an. Im Grunde gab es ja auch keinen Kampf mehr mit Marco, da du ja ohnehin auf Clemens warten musstet.


    Falls du dich angegriffen fühlst, war das nicht meine Absicht, jedoch geht eine solche Aktion nicht.

  • Um das hier jetzt mal zu unterbinden: Wer sich in irgendeiner weise benachteiligt fühlt durch das oben genannte Vorkommnis, der möge eine entsprechende Beschwerde mit Bildmaterial einreichen. Falls das ganze auch "friedlich" beigelegt werden kann (wovon ich ausgehe), dann bitte eine private Konversation starten und das da klären. Dieser Thread ist dafür nicht gedacht.

  • Qualifying: P9 | Rennen: P4
    Boxenstopp: 1x | Runde 19


    Das Qualifying lief, wie mittlerweile immer, recht bescheiden. Von der Zeit hätte ich mich sicher noch verbessern können und auch ein paar Positionen nach vorne wären noch möglich gewesen. Aber leider schaffe ich es im Qualifying immer zu schwächeln.


    Der Start verlief ganz okay. Reini und Andreas hatten keinen guten Start, sodass ich vorbei kam. Mein Start schien allgemein recht gut zu sein, da ich auch schnell auf die weiter vor mir fahrenden Kontrahenten aufholte. Leider war dann für 4 Fahrer nebeneinander kein Platz und ich musste zurück stecken, spät aber doch habe ich dies gemacht. Die erste Schikane mit Paddy durch ohne Probleme. Auf der Geraden danach sah ich zum ersten Mal meinen schwach Punkt: Kein Speed auf der Geraden. Paddy fuhr deutlich schnell als ich auf die zweite Schikane zu und bremste auch viel später als ich. Deswegen rutschte er in Alexander rein und ich kam an beiden vorbei.
    Eine Runde später drehte sich nach der ersten Schikane der Teamkollege von Paddy, Nils, und ich gewann dadurch wieder eine Position. Am Ende dieser Runde attackierte ich meinen Ferrari Kollegen Tim in der Parabolica. Ich war dann eig. schon vorbei, aber die lange Gerade gab ihm wieder die Chance vorbei zu kommen welche er auch umsetzte. Allerdings schlupfte auch noch der Top Speed starke Nissan, mit Reini on Board, vorbei.
    Dann begann eine, im nachhinein gesehen lustige, Runde. Nach der zweiten Lesmo-Kurve kam ein Ferrari mit Reini in die Quere sodass beide verlangsamten. Ich krachte Reini fast ins Heck, konnte aber noch ausscheren. Dann fuhren wir drei nebeneinander weiter und dann kam der ungestüme Harald mit seinem Power Nissan und stupste Reini zur Seite und fuhr an uns vorbei als würden wir stehen. Harald übernahm für paar Meter die Führung, danach verbremste er sich und drehte sich - beinahe wäre ich härter getroffen worden. Somit lag ich überraschenderweise in Führung. Ich wusste dass ich vom Speed nicht erster werden kann, da waren die Nissans und Lambos deutlich zu schnell.
    Ich durfte für einige Runden Führungsluft genießen, bis mich dann eine Runde vorm Stopp Nils einholte. Ich hatte einen schnellen Stopp und konnte in der Box an Nils vorbei, allerdings kam Alexander im Audi direkt vor uns aus der Box. Dies spielte mir natürlich nicht in die Karten. Ich wusste dass ich so schnell wie möglich vorbei musste, habe auch versucht so schnell wie möglich vorbei zu kommen. Doch mit meinem Top Speed schwachen Ferrari konnte ich nie attackieren. Ich habe es dann beim anbremsen zur ersten Kurve versucht. Beim Rausbeschleunigen haben wir uns leicht berührt, dies habe ich während dem fahren eig. nicht gespürt, erst im Replay habe ich davon mitbekommen. Vorbei war ich erstmal, aber dies wäre ja zu einfach. Nils und Alexander hängten sich dicht hinter mich. Nils versuchte mich beim anbremsen auf die zweite Schikane zu überholen. Ich konnte dies knapp, aber doch abwehren.
    Nach wenigen Runden machte ich dann meinen ersten gröberen Fehler. Ich fuhr bei Ascari etwas zu stark auf die Sausage-Cerb sodass ich in die Wiese rutschte & rutsche dann auch mit wenig Kontrolle zurück auf die Strecke, ganz knapp vor Alexander. Letzterer überholte mich dann auf der kommenden Geraden. Von da an merkte ich, dass etwas mit meinem Auto nicht stimmte. Ich weiß nicht ob ich bei meinem Fahrzeug irgendwas kaputt gemacht habe oder ähnliches, aber seit diesem Vorfall hatte ich deutlich weniger Grip und rutschte sehr viel herum.
    Auf Start/Ziel ging es weiter. Nils machte Druck von hinten und ich versuchte Alexander anzugreifen und mich gegen Nils zu verteidigen. Nicht viel später schlich sich ein weiterer folge Fehler ein, ich rutschte bei der zweiten Schikane von der Strecke und rollte von der Auslaufzohne zurück auf die Strecke. Ein weiteres Hoppla lies nicht lange auf sich warten, beim Rausbeschleunigen von Ascari hatte ich viel Übersteuern und somit konnte Nils mehr Schwung aus der Kurve mitnehmen und überholte mich.
    Reini überholte mich dann recht unspektakulär kurz nach dem links Knick.
    Ich versuchte noch dran zu bleiben, aber leider gelang mir dass durch die Rutscherei nicht wirklich und das i-Pünktchen war dann noch ein kleiner Ausrutscher ins Kiesbett.
    Habe dann meinen vierten Platz sicher nach Hause gebracht.


    Fazit: War ein recht interessantes Rennen. Dadurch dass mein Teamkollege nicht anwesend war, wollte ich natürlich extra pushen um viele Punkte zu holen. Vom Speed hätte es nicht zum Sieh gereicht, aber unter diesen Umständen wäre es möglich gewesen. Somit ein lachendes und ein weinendes Auge.
    Nils hat einen absolut tollen Job gemacht. Echt Klasse gemacht! Glückwunsch zum erkämpften Sieg!


    Das Video ist sehenswert. Einige nette Situationen sind dabei!


    Wir sehen uns! 8)

  • Dieses Thema enthält 9 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.