Beiträge von Logic

    Das erste von fünf Rennen in der LoC ist absolviert. In einem von Wetterumschwüngen geprägten Großen Preis von Deutschland konnte das Team um WM Spitzenreiter MaZeL ein sehr gutes Teamergebnis für die SimRC einfahren was gleichbedeutend mit der Führung in der Ligawertung ist.


    Lange Zeit sah es nicht nach einem guten Ergebnis aus. Sowohl Logic , der unverschuldet in einem Crash verwickelt war als auch King_ST , hatten ihre liebe Mühe und Not ihre PS auf die Straße zu bringen.

    Als dann auch noch Mr_Sing_ einen fatalen Strategiefehler begann, glaubte keiner mehr an ein gutes Ergebnis.


    Kurz vor Ende des Rennens schickte die Rennleitung nach einem Crash das Saftey Car auf die Strecke. Unsere Fahrer schöpften noch einmal neuen Mut, denn sie wussten dass ihre Pace für ganz vorne reichen würde. Nachdem das Rennen, auf jetzt trockener Piste, wieder freigegeben wurde kämpften sie sich Position um Position nach vorne.


    Nach einigen tollen Manövern stand am Ende ein hervorragendes Teamergebnis zu buche. So belegten MaZeL   Mr_Sing_ und Logic die Plätze 2,3 und 4. King_ST wurde immer wieder in haarige Duelle verwickelt was am Ende P8 auf dem Ergebniszettel bedeutete.


    Nun jetzt steht Rennen 2 in Texas unmittelbar bevor. Auch wenn das Gefühl aufgrund von Trainingsrückstand ein schlechteres ist als noch in Hockenheim, lautet das Ziel die Führung in der Gesamtwertung zu verteidigen.



    Verfolgt unseren Kampf um die Spitze und drückt uns die Daumen – Live auf Twitch!


    Rennen 2:


    Rennbericht Rennen Suzkua


    Zu Beginn der Quali wurde die Vorfreude durch den andauernden Regen stark getrübt. Ich war mir sicher dass ich im trockenenen ein Wörtchen um den Sieg mitreden werde.....


    Zum Start des Rennens fingen die Probleme dann auch gleich an. Ich hing hinter Dennis und musste die Jungs vorne ziehen lassen. Leider verlor ich zur Start Ziel Geraden immer richtig viel Zeit um einen Versuch starten zu können. Irgendwann verlor ich die Geduld und gab Anfangs Start Ziel zu viel Gas - Ergebnis war ein verlorener Frontflügel. Leider war ich dann so sauer und unkonzentriert dass ich das Auto Eingangs Box zerstörte. Erster Ausfall der Saison....



    Der Titel ist futsch, greetz an Marcel - völlig verdient. Den Rest der Saison sehe ich jetzt nur noch als Training für die LoC. Das bleibt als letztes Ziel diese Saison übrig.


    Zum Schluss bleibt zusagen - "FORZA FERRARI, BRAVISSIMO SEB!"




    Die „Codemasters F1 2016“ PS4 Abteilung der SimRC startet zusammen mit 4 anderen online Ligen in der League of Champions um die beste Liga Deutschlands zu küren.

    Die teilnehmenden Ligen:

    Die teilnehmenden Fahrer der SimRC:

     
    Das Reglement:

    Gefahren wird komplett ohne jegliche Fahrhilfen

    • 100% Renndistanz
    • Schaden auf „Simulation“
    • Strafeneinstellung auf „streng“


    Der Rennkalender:

    Jede Liga durfte einen Streckenwunsch äußern. Die Reihenfolge der Strecken wurde per Auslosungsprinzip festgelegt.

    • 03.03.2017 Hockenheim
    • 07.04.2017 Austin
    • 05.05.2017 Silverstone
    • 02.06.2017 Malaysia
    • 07.07.2017 Ungarn


    Start der Rennen ist jeweils um 20:30 Uhr


    Wo kann ich die Rennen verfolgen?

    Der Veranstalter hat einen eigenen Twitch Channel eröffnet um die Rennen live zu übertragen. Zusätzlich werden die Rennen durch 2 Kommentatoren begleitet.


    In der Regel übertragen sowohl King_st als auch Logic live über ihren Twitchkanal. Wenn ihr den Kampf auf der Strecke aus unserer Sicht mitverfolgen wollt, seid ihr herzlich eingeladen!


    Das Ziel:

    Für uns als Fahrer der SimRC steht das große Ganze an erster Stelle. Wir sind eine starke Racing Community, die sich vor Niemanden verstecken muss daher muss das Ziel ganz klar der Sieg der Ligawertung sein.


    Wir hoffen auf Eure Unterstützung und würden uns über zahlreiche Zuschauer freuen!

    Rennbericht Ligarennen #14 - Italien


    Qualifikation:


    In der Quali habe ich schon gemerkt dass das nicht mein Rennen wird. Ich konnte nie an meine Pace aus den Trainingssessions anknüpfen. Am Ende stand ein enttäuschender 4. Platz zu buche.


    Rennen:


    Beim Start war ich sehr vorsichtig, ich wollte keinesfalls eine Kollission in Turn 1 riskieren. Ich viel am Ende von Runde 1 hinter Marcel auf P5 zurück. Nachdem Mathieu einige Runden später einen Fehler machte, konnte ich wieder auf P4 vorrücken. Ab dem Zeitpunkt hatte ich ein sehr sehr langweiliges Rennen. Ich war leider 2-3 Zehntel pro Runde langsamer als die 3 vor mir und zu schnell für die Fahrer hinter mir. Nach 20 Runden ging ich auf Mediums. Der Plan war kurz vor Schluss noch einmal auf SuperSofts zu wechseln. In Runde 40 hatte ich mich jedoch dazu entschlossen durchzufahren. Der Abstand zum Führungstrio lag immer um 15 Sekunden. Ich bin fest davon ausgegangen dass alle 3 vorne noch einmal Reifen wechseln mussten. Kurz vor Schluss ging dann tatsächlich King zum Stopp. Das Podium war wieder in absoluter Reichweite. King konnte den Abstand zwar verringern, jedoch wäre er nie in Schlagdistanz gekommen. 2 Runden vor Schluss platzte der Pirelli hinten links und all meine Podiumsträume mit ihm mit.
    Somit blieb für mich P4 übrig.


    Fazit:


    Ich war einfach zu langsam um ein Wörtchen vorne mitreden zu können. Kompliment an Marcel und den Ferraris! Für mich an dem Tag unerreichbar. Ich hoffe der Trend setzt sich nicht fort und ich kann im nächsten Rennen wieder mit um den Sieg kämpfen.
    Kompliment auch an Tobi der dicke Punkte für unser Team geholt hat.


    Jetzt freu ich mich erst einmal auf unser erstes Rennen in der League of Champions. Ich hoffe ihr schaut alle zu und drückt unserem Team die Daumen!


    Lg Pierre

    Rennbericht Ligarennen #13 - Spa



    - Erwartungen


    Ich hatte mir aufgrund der niedrigen Teilnehmerzahl schon den Sieg erhofft. Im trockenen war ich sehr zufrieden mit meinem Speed.


    - Qualifying


    Leider hat es der Wettergott nicht gut mit uns gemeint. So wohl das Qualifying als auch das Rennen waren von starken Regen geprägt.
    Da ich noch überhaupt keine Erfahrungen im Nassen sammeln konnte, entschloss ich mich dazu meinem Auto genügend Sprit auf den Weg zu geben um ein Gefühl für die Strecke zu bekommen.
    Das klappte auch sehr gut und ich wurde immer schneller. Am Ende konnte ich mir mit 2 Tausendstel Vorsprung die Pole schnappen!
    Leider machte ich in der Quali einen entscheidenen Fehler welcher sich auch durch mein Rennnen ziehen sollte. Ich fuhr das gesamte Qualifying auf einem Satz Wets welcher dann dementsprechend schon einiges an Qualität zum Rennstart eingebüßt hatte.


    - Rennen


    Der Start war okay. Ich konnte meine Führung behaupten. Im laufe der Runden hatte ich immer mehr mit meinen abgefahrenen Wets zu kämpfen. Sing kam immer näher dran und konnte mich nach einem Fehler überholen. Meine Reifen zwangen mich zu einem frühen Stopp. Mit frischen Wets hatte ich gleich ein besseres Gefühl und war knapp hinter Sing dran als er nach seinem Stopp aus der Box kam. Wir waren auf einem Niveau unterwegs. Der Abstand hielt immer um 1.5 Sekunden. Sing machte jedoch keinen Fehler und mit einem Harakiri Manöver wollte ich nichts versuchen. Zum Ende des Rennen musste ich meinem frühen Stopp Tribut zollen und Sing konnte sich lösen.
    Ich fuhr als 2. über Linie womit ich den Umständen entsprechend zufrieden war.


    - Fazit


    Der Sieg war eigentlich das Ziel, jedoch verhinderte mein Fehler in der Quali und ein bärenstarker Sing dieses Unterfangen. Am Ende war ich sogar froh, dass wir nur 50% gefahren sind. In jeder Kurve, mit jedem Druck auf das Gaspedal hatte man damit zu kämpfen das Auto auf der Strecke zu halten. Trotz der kurzen Distanz, eines der anstrengensten Rennen bisher.


    Glückwunsch an Sing zum 2. Sieg in Folge ;) Glückwunsch an Marcel zum Podium und sowieso Glückwunsch an alle die bei diesem Sauwetter das Ziel gesehen haben!


    Lg Pierre



    Moin,


    Ist zwar nicht meine Plattform aber ich würde da gerne auch was zu sagen.
    Ich finde sehr schade was bei euch gerade passiert. Anfang der Saison haben wir noch neidisch zu euch rüber geschaut da ihr immer ein volles Feld hattet. Mittlerweile hat sich das leider geändert.
    Ich kann die Begründung der zurückgetretenen nur bedingt verstehen.
    Der Ligabetrieb kann doch nur mit einer vernünftigen Orga funktionieren. Anfang der Saison haben sich Leute dafür gemeldet und in meinen Augen ist es ihre verdammte Pflicht diesen Job zu ende zu bringen ( private Gründe mal ausgenommen). "Ich bin zu langsam" oder "scheiß Bugmasters" ist einfach nur dummes Geheule! Jeder sollte sich VOR seiner Ligaanmeldung überlegen ob ein LigaBetrieb für ihn in Frage kommt. Ich finde es einfach unfair gegenüber den Leuten die mit Herzblut dabei sind. Und das man keine Zeit zum trainieren hat ist auch Schwachsinn. Man muss keine 700.000 Runden fahren um vernünftig zu fahren zu können. Wir haben auch berufstätigw Familienväter in unseren Reihen. Da wird sich Sonntags ne Stunde vorm Rennen getroffen und ein paar Runden gedreht - reicht vollkommen.
    Finds einfach schade.....


    LG aus der PS4 Ecke

    Rennbericht Ligarennen #12 - Deutschland


    Diesmal kurz und knapp. Der nächste Bericht wird wieder Normallänge haben.


    Auf einer Runde war ich schon recht schnell. Ein Platz auf dem Podium war anvisiert. Leider entschied ich mich für die falsche Strategie und ging im 2. Stint auf die Mediums. In den Tests hatten sich die Pneus nicht wie Steine angefühlt im Rennen jedoch war das Reifenmanagement ein völlig anderes. Ich bekamm die Mediums einfach nicht auf Tempo, somit konnten sich Sing und Hannes ein gutes Stück absetzen.
    Da ich eingangs Motodrom dann auch einen Ausflug ins Kies hatte, war eine vordere Platzierung einfach für alle male Geschichte.


    Irgendwie war das eines meiner schlechtesten Rennen, ich kam nie in den Rythmus und habe, für meine Verhältnisse, extrem viele Strafen bekommen.
    Glückwunsch an Sing und Hannes, hab mich definitiv rasiert gefühlt ;)



    Lg
    Pierre

    Rennbericht Ligarennen #11 - Ungarn

    Erwartungen
    Das Podium und nichts anderes.


    Qualifikation
    Ich wusste dass die Konkurrenz stark ist und ich mich strecken muss um eine gute Startposition zu ergattern. Ich plante 2 Runs. Der erste Run brachte mir eine 20.9 ein mit der ich für´s Erste zufrieden war. Der zweite Run fühlte sich unglaublich gut an und war dabei eine Polerunde zu werden. Leider hatte ich in den letzten 2 Turns Viva vor der Nase, der jedoch selbst auf seiner schnellen Runde war und somit keinen Grund hatte für mich an die Seite zu fahren. Am Ende stand eine 20.6 zu buche, die mir P3 einbrachte. Zufrieden!


    Strategie
    Mittlerweile überlege ich mir ein paar Szenarien und entscheide dann je nach Rennverlauf was am besten passt.
    Geplant war: SS S M


    Start
    Ich hatte einen wirklich guten Start, ohne Wheelspin oder dergleichen. Ich konnte in Turn 1 neben Hannes auf die Außenbahn und war dann dementsprechend für Turn 2 innen. Wir gingen nebeneinander durch die Kurve und in Turn 3 drückte Hannes mich dann ein wenig raus was mich dann auf P2 einreihte. Habe kein Problem mit der Aktion, ist absolut legitim und in der Phase und Situation der Saison auch verständlich.


    Rennverlauf
    In der Folge entwickelte sich ein richtig guter Fight mit den beiden Ferraris, Marcel, Hannes und mir. Ich war ehrlich gesagt erstaunt über den "Speed" den Hannes da an den Tag legte. Er war im ersten Stint echt langsam. Dachte erst, er macht da den "Abu Dhabi - Hamilton" versucht mich ins Messer der anderen zu treiben. In Runde 4, glaube ich, konnte ich mich dann auf Start - Ziel wieder außen daneben setzen. Diesmal wollte ich mich jedoch nicht so abkochen lassen. Ich bremste etwas früher um dann innen in die Kurve reinstechen zu können und Hannes auszubeschleunigen. Hat geklappt, P1! Geiles Gefühl den RB auf der Strecke unter den gleichen Bedingungen zu kassieren^^. In Turn 3 machte ich einen kleinen Fehler was mich in keine gute Situation für Turn 4 brachte. Hannes lief etwas auf und wir vielen beide, durch ein geiles Manöver von King, hinter selbigen zurück. Da wohl Kamerad Marchionne richtig Druck im Hause Ferrari macht, hatte King seine Nerven nicht im Griff und machte in der letzten Kurve einen Fehler. Hannes und ich erbten in der Folge wieder P1 und 2. Bis zu meinem ersten Stopp in Runde 13 konnte ich mich etwas absetzen.
    Leider hatten die Anderen ein paar "Zwischenfälle" was einen weiteren Kampf zu nichte machte. Ich fuhr meine Runden vorne weg und reagierte wann immer ich musste auf die Pace des Zweitplatzierten.


    In der letzten Runde war ich dann hinter King, Hannes und Onur. Ich hatte echt Bammel mich da einzumischen und ging da einige Male vom Gas um den Jungs im Fight die blauen Flaggen zu ersparen. Ich konnte dann live den "Move des Tages" durch einen gewissen Mercedes - Fahrer mitbekommen. Joa.....


    Fazit
    SIEG!!!!!! Mega zufrieden natürlich. Die ersten Runden waren echt super. Ich hoffe wir haben da in nächster Zeit mehr von in unseren Rennen.
    GW an Marcel und besonders an Sing. Eigentlich wie Phönix aus der Asche - hab jedenfalls nicht so stark mit dir gerechnet.



    Und jetzt ab zum Heimrennen!!!!!
    Lg Pierre


    Hier noch der Kampf um die Spitze aus meiner Sicht.



    Rennbericht Ligarennen Silverstpone


    Erwartungen
    - möglichst viele Punkte machen da ich von hinten starten musste.


    Quali
    - keine, da aufgrund von Faulheit eine Qualisperre angesagt war.


    Rennen
    - Mein Rennen lief ohne große Probleme. Ich wusste dass mein Speed sehr gut ist und ich mag Silverstone auch sehr gerne fahren. Hab sehr schnell einen Rythmus gefunden. Da Gianni und Hannes recht früh das zeitliche segnete, war sogar das Podium noch drin!
    Im laufe des Rennens zeichnete sich ein Kampf mit den Ferrari ab. Die Pace die die roten Renner aus Maranello an den Tag legten war echt überraschend. Denke dass die Updates dort funktionieren und in Zukunft wieder mit Ferrari zu rechnen ist.
    In den letzten Runden schloss ich mit weichen Reifen auf P3 liegend auf King auf. In der letzten Runde war ich dann dran. Ich hatte aber keine Möglichkeit ohne was zu riskieren vorbei zu fahren also P3 dachte ich mir. Zu meinem Glück hatte King einige Strafen und ich konnte P2 erben.


    Fazit
    Aufgrund der Qualisperre mehr als zufrieden. Konnte meine WM Führung weiter ausbauen.


    GW an Marcel. Mega Sieg, auch wenn du nicht damit gerechnet hast. Und GW an King. Vom reinen Speed her bist du ganz vorn dabei. Bisher halt leider bloß in Australien Rennglück gehabt.