Beiträge von Tobi

    Kurzes privates Video vom 3motion ...einiges noch provisorisch aber macht schon Spaß 8o


    PS: Optisch minimale Bewegungen aber das fühlt sich ne ganze Ecke heftiger an :)


    iRacing gibt aber Softwaretechnisch keine Seitenbewegung aus, diese werden also emuliert. Der Sitz neigt sich natürlich in den Kurven in die entsprechende Richtung, hatte jetzt aber nicht das Gefühl dass es mich deshalb irgenwie brutal nach außen drückt. Das hätte ich mir von der ersten Erwartung her irgendwie anders vorgestellt aber vielleicht kann ich da mit den Settings auch noch was rausholen.

    Einmal mit Profis und so :S. Die Aussage stimmt einfach nicht sondern die fehlende Bewegung liegt an den Settings. Gestern noch kurz "sway" angepasst und siehe da, es tut so wie es soll :love:. Jetzt bin ich happy, Feintuning werde ich dann in Ruhe angehen :thumbsup:. Mit der Grafik habe ich es dann auch verstanden :saint:


    Ich pack das mal hier rein. Hatte in nem anderen Forum schon was dazu geschrieben ...


    Das war ne schwere Geburt, im wahrsten Sinne des Wortes. Das Teil wiegt sicherlich über 100 kg und mit der Breite von 86 cm hat es natürlich nicht durch meine Türen gepasst. Also in der Mitte nochmal auseinander geschraubt und mit vereinten Kräften der Nachbarschaft die Teile dann durchs Fenster in meine Wohnung bugsiert . Mir tut immer noch alles weh. Dann ne kleine Nachtschicht eingelegt und mal alles provisorisch ans Rig geschraubt und zum Glück hat alles wieder so funktioniert wie es sollte. Am Sonntag dann die Software Simtools installiert sowie das iRacing Plugin. Philip von Track Time hat sich dann bei mir drauf geschaltet, alle Einstellungen vorgenommen und ich war startklar.


    Die Settings wurden glücklicher Weise seit meinem ersten Test im Februar deutlich weiter entwickelt. Da war das Teil einfach nur brutal und ich war da schon etwas überfordert. Alles ist jetzt smoother und auch Simvibe macht jetzt absolut wieder Sinn. Hätte man sich gut sparen können so wie der 3dof am Anfang abgegangen ist :lol: . Bin zusätzlich noch auf die Rift In Ear Kopfhörer umgestiegen was nochmals die Immersion erhöht, Auto hört sich deutlich brummeliger an und das Zwitschern der Aktuatoren hört man wenn überhaupt noch ganz leicht mal was aber dann super Wagen passt.


    Also meinen "gestählten" Körper in den Sitz geschwungen und ich war ja schon happy dass aufgrund meiner kleinen Gewichtszunahme nichts zwickte 8o :lol: . Dann den 5-Punkt-Gurt angelegt was nochmals schon richtig cool ist :cool: . Gang rein und los gehts. Was sofort auffällt dass das Auto irgendwie zum Leben erwacht. Den Zuwachs kennen ja einige aus Simvibe, auf einmal spürt man das Wägelchen und mit Motion ist das nochmals ne ganze Ecke intensiver. Limiter raus und ab dafür, die Gänge knallen mit Nachdruck und deutlich Feedback rein und ich fliege so über die "Kemmel Straigt". Auto arbeiten und bewegt sich, fühlt sich für mich als Laien einfach gut an. Endlich merk ich was ich da unter dem Hintern habe. Dann das Anbremsen und es drückt einen gefühlt so richtig nach vorne obwohl der Mover nur kleinste Bewegungen ausführt. Das ist an dem Simulator für mich auch das krasseste, dieses Gefühl beim Anbremsen wenn man richtig im Gurt hängt und dann noch versucht die Kurve sauber zu treffen. "Les Compes" geh ich dann aggressiv an und räuber über die Curbs, entsprechend arbeitet mein Sitz auf hochtouren und es macht einfach Laune. iRacing gibt aber Softwaretechnisch keine Seitenbewegung aus, diese werden also emuliert. Der Sitz neigt sich natürlich in den Kurven in die entsprechende Richtung, hatte jetzt aber nicht das Gefühl dass es mich deshalb irgenwie brutal nach außen drückt. Das hätte ich mir von der ersten Erwartung her irgendwie anders vorgestellt aber vielleicht kann ich da mit den Settings auch noch was rausholen. "Eau Rouge" ist dann wiederum richtig cool mit dem Höhenunterschied :thumbup: .


    So ganz grob meine aller ersten Eindrücke, gesammelt in iRacing mit dem Ferrari auf Spa. Glaub dazu nicht dass ich jetzt damit schneller bin, auch würde ich jetzt nicht sagen dass der Seatmover hier zusätzlich soviel Feedback gibt dass ich den Wagen besser unter Kontrolle hab ... oder es fällt mir nicht auf und es läuft intuitiv. Auf alle Fälle war ich abends dann schon wieder auf Pace und bin meine gewohnten Rundenzeiten gefahren, nur halt mit deutlichen Zuwachs an Spaß. War gut fertig weil mir da doch einiges mehr abverlangt wird.


    Also, nach den paar Runden bin ich absolut happy. Das Auto LEBT :thumbsup: , brummt, arbeitet, die Gänge knallen rein, anbremsen mit viel körperlichen Feedback, im Grenzbereich äußerst spaßig. Ich fühle mich nun deutlich mehr im Rennwagen als zuvor und damit hoffe ich einfach dass sich mein positiver Eindruck weiterhin bestätigt.


    Gibt jetzt noch einiges zu tun, komplettes Kabelmanagement muss ich noch machen, Belüftung muss auch noch installiert werden, Monitor richtig positioniert und ne Ablage für Maus / Tastatur / Rift fehlt auch noch. Hoffe in 2 Wochen habe ich das alles halbwegs gut umgesetzt und ich freue mich jetzt schon aufs erste Rennen. Denke wenn man sich mehr aufs Renngeschehen konzentrieren muss steigt die Immersion nochmals, wie damals schon bei Simvibe.


    Wall of Text ... und ich wünsche euch nen guten Start in die Woche :prost:

    Vor gefühlten Jahrzehnten wilde Techno Partys gefeiert ... dann nix mehr und jetzt höre ich gerne mal ein Set von Fernanda Martins an :thumbup:


    Biete hier schon einmal vorab mein ca. 1 Jahr altes Motedis Expert Alu Rig mit Sparco R100 an. Die Pedalaufnahme habe ich mit größeren Profilen verstärkt und zusätzlich noch ein Riffelblech verbaut. Dieses sowie der Sitz sind komplett entkoppelt. Neben dem Sitz ein Stahlblech montiert und mit einem Mauspad beklebt. Kann man also gut die Maus bedienen und wenn gewollt ne Tastatur abgelegt werden.


    Also zum Verkauf steht das Motedis Expert Alu Rig mit passender Lenkradhalterung und des montierten Sparco R100 Sitz. Nicht zum Verkauf stehen die zu sehende angeschlossene Hardware. Da ich aber wohl Simvibe nun anders anschließen werde könnte ich bei Interesse die montierten Halterungen von Carsten (passend für z.B. Sinustec ST-BS 250) gleich dran lassen zusammen mit der Verkabelung. Ist also dann ein leichtes hier auf Simvibe direkt zu erweitern.


    Nur Selbstabholung (88299 Leutkirch)


    VB:

    - 500 Euro (+60 Euro mit BS Halterungen und Verkabelung)

    Fabian und ich werden so um 19 Uhr mal bisschen trainieren. Werden wohl nen Server aufmachen wenn nichts passendes am Start ist. Mir würden uns freuen euch begrüßen zu dürfen :thumbsup:


    PS: Und ich versuche ihn mal in den Chat zu schleppen :)

    Erstmal Glückwunsch an alle :thumbsup: ... ihr seid echt mal irre :coolface:


    Ich finde gerade keine Zeit mehr zum racen ;(, bin aber in den letzten Zügen vom Jahresabschluss, sollte diese Woche fertig werden und dann auch wieder Luft die Strecken unsicher zu machen :banana:.

    Guten Start in die Woche gewünscht :bier:



    So, wie schauts bei euch aus? Hätte definitiv Lust drauf aber ehrlich gesagt wenig Plan auf was es da ankommt. Geht bei mir also mehr darum "dabei sein ist alles" und etwas Spaß haben. Bin am Samstag noch in der Schweiz, Starttermin kommt bei mir nur der Sonntag in Frage.