SimRC am Ende der Sommerpause

  • Langsam aber sicher geht die Sommerpause dem Ende hin, vieles ist in der Zwischenzeit abseits sowie auf der Strecke passiert. Wir durften neue Gesichter begrüßen, Erfolge feiern, neue Werksautos entgegennehmen und uns intensiv auf die kommenden Aufgaben und Prüfungen vorbereiten aber alles nach der Reihe.



    Fangen wir mit dem Beginn des Sommerlochs an, am 23.3 gingen nach 372 Runden für SimRC Iris und 370 Runden SimRC Crimson die 24 Stunden von Le Mans sowie Die Neo Endurance Series Season 3 zu Ende. Das Iris Team um Sven Deml, Leonardo Corti, Stefan Seitwager und Evan Merill konnten sich Platz 2 und das Schwester Team um Dustin Hickmann, Jürgen Frank, Tim Berti und Gianni Vecchio Platz 4 sichern. Zum Ende der Season stand ein starker zweiter Platz und ein guter sechster Platz zu buche was bedeutet, dass beide Teams einen sicheren Platz in der kommenden Season besitzen. Das Ende der NEO Season bedeutete zugleich den Start in die "Sommerpause".



    Für die DGFX Teams ging es jedoch noch einen ganzen Monat rund bis zum 28. April. Da standen die 3 Stunden von Canada an, SimRC Strawberry im Cup Porsche kämpften bis zum Schluss um den Gesamtsieg. SimRC Melon konnten ihr bestes Saisonergebnis heimfahren mit einem starken dritten Platz. Die beiden Piloten Lukas Dolzer und Patrick Jung angeführt von Chef Stratege Gianni Vecchio bewegten den Cup Porsche wie auf Schienen durch den tükischen Canadian Tire Motorsports Park, während SimRC Strawberry leider ausfiel.



    Ein paar Wochen später entschlossen sich Dustin HIckmann, Tobias Luigart, Rene Osterkamp und Jürgen Frank todesmütig die Herausforderung der 24 Stunden durch die Grüne Hölle entgegen zu treten. Die 4 tapferen Porsche Fahrer lieferten den Porsche nach 24 Stunden fabrikneu ab und das auf Platz 1 nicht nur in der eigenen Klasse sondern Platz 1 auf dem Gesamt Klassement, man hat jeden GT3 taktisch überholt und konnte sich völlig überraschend die Krone aufsetzen. BnjW6as.jpg




    Nachdem letztes Jahr von iRacing der Ferrari 488 GTE angekündigt wurde, wurden wir direkt nochmal überrascht. Zusammen mit dem Ferrari wurde glatt der Ford GT 2017 veröffentlicht, eine Woche vor den 24 Stunden von Le Mans, diese waren aus technischen Gründen kein Großer Erfolg. Jedoch entschloss man sich direkt auf den Ferrari und sofort wurden etliche Testkilometer abgespult und an Setups gearbeitet. Aktuell können wir uns mit Sicherheit zu den Top 5 GTE Teams zählen die aktuell in iRacing unterwegs sind und das möchten und müssen wir beweisen in den kommenden Monaten wenn es wieder zur Sache geht in den einzelnen Meisterschaften.




    Zu guter Letzt kommen wir noch zu den neuen Gesichtern. Natürlich blieben die Top Scouts Christoph Weitz und Dustin Hickmann nicht auf der faulen Haut liegen. Es wurden zwei Fahrer verpflichtet die beiden nicht nur den gleichen Vornamen besitzen, beiden fügen sich sehr gut ins Team ein. Einer wurde aufgrund von starken Leistungen von vielen Teams beobachtet und es gab auch Angebote von vielen Seiten, jedoch entschied er sich zu SimRC zu stoßen und kann sich aktuell zu den besten Fahrern im Ferrari 488 GTE zählen.



    Es handelt sich um keinen geringeren als Patrick Heinrich: "Ich bin glücklich die richtige Entscheidung getroffen zu haben und mich SimRC angeschlossen zu haben, ich hoffe sehr in den kommenden Rennen die erhofften Ergebnisse rauszufahren und SimRC weiter beim wachsen zu helfen."
    "Wir sind froh das wir Patrick vielen Teams vor der Nase wegschnappen konnten, Fahrer mit dieser Pace und Konstanz findet man sehr selten deswegen sind wir sehr zuversichtlich was die Zusammenarbeit mit Patrick angeht." so die beiden Teamchefs Dustin und Christoph aapOi0O.jpg


    Der zweite fiel durch starke Leistungen auf, er schlug teilweise Fahrer die normalerweise immer um die Spitze mitfahren als wäre es nichts. Sehr fruh begannen die Gespräche zwischen beiden Parteien und am Ende konnten wir glücklicherweise unseren zweiten Fahrer für uns gewinnen der eine flexible Bereicherung fürs Team darstellt. Deswegen dürfen wir einen weiteren Neuzugang, der unsere Österreich Fraktion verstärken wird, vorstellen.


    Der gute Mann heißt Patrick Christoph Moser: "Es ist eine unglaubliche Gelegenheit für SimRC fahren zu dürfen. Ich freue mich darauf das Team, auf und abseits der Strecke, unterstützen zu können!"
    Dustin und Christoph: "Patrick ist uns natürlich sofort mit seinen überragenden Leistungen in der IMSA aufgefallen, wir haben intern nicht lange fackeln lassen und haben direkt den Kontakt gesucht. Nach kurzen Verhandlungen konnten wir Patrick als unseren neuen Fahrer vorstellen und haben somit einen Neuzugang für unsere Porsche und Ferrari Teams." e65cFgU.jpg



    Nach diesem Rückblick und Informationen darf man gespannt sein wie sich die nächsten Wochen gestalten, es gibt natürlich viel zu tun da die NEO bald beginnt und die DGFX in 9 Tagen ihren Season Opener hat. Deswegen nun mit einem alt bekannten Abschlussspruch, Keep Racing!

  • Ich hatte das früher auch immer hier gepostet, weil es ja hier heißt News Startseite :D 

    Als ich was als Artikel hinzufügen machen wollte, musste ich mir irgendwie einloggen und ich dachte da braucht man die Rechte von euch Forum Göttern deswegen hab ich das gleich gelassen :D


    Wenn du das irgenwie verschieben kannst dann mach das ruhig Chaoz, oder der Dustin löscht den Post einfach und hat ihn dann an die richtige Stelle nochmal hin :D

  • Bei der Anmeldung kommt man in einen adminbereich aber dafür solltest du auch Rechte haben. Ggf organisieren dustin oder ich dir noch welche. Der Bereich klingt echt suboptimal. Wenn der Post als Artikel eingebunden wurde, verbinde ich den bereich mal mit dem alten news Bereich. Insgesamt finde ich den neuen news Bereich auch ein wenig schwierig aber soweit ich weiß gibt es das vorher genutzte plugin leider nicht mehr.