STÜTZRÄDER GT feiert ersten Doppelsieg in der Sunday Leuage

Qualifying


Im Qualifying zum 5. Lauf der F1 2018 Sunday Leauge in Spanien zeichnete sich der Doppelsieg von Stützräder GT bereits ab. spawnieSTAR99 sicherste sich mit einer starken Zeit von 1:16:745 die Pole Position vor seinem Teamkollegen Barack Afgana (1:17:036). Dahinter folgten Iridescent (1:17:091) , leon (1:17:192) und der Newcomer Dima (1:17:445).


Hier die Restlichen Ergebnisse aus dem Qualifying:

1204-q1-jpg


Rennen:


Start/Runde 1:


Das Rennen begann mit Problemen für HenkeTotal. Die neu verbaute Bremsanlage in seinem Williams und er waren vom Start weg nicht die besten Freunde. Äußern tat sich das ganze dann in Kurve 4. Beim anbremsen in Kurve 4 konnte Henke den Bremspunkt mit den neuen Bremsen und vollem Auto nicht richtig einschätzen und ist dem vor sich fahrenden Autspeeder hinten ins Getriebe gekracht. Speeder konnte seinen Force India nicht mehr abfangen und flog in die Mauer... dabei wurden noch an den Wagen von derToastbrot und Micha90play die Frontflügel teils stark beschädigt. Auf dem Weg zurück in die Box warf Henke seinen Williams dann endgültig in der Boxeneinfahrt in die Mauer.


Henke nach dem Rennen:

"Hatte erst einmal ne gute Zündung Richtung Kurve 1, habe mich dabei aber bereits einmal auf der Bremse verschätzt und bin fast in die Menge gekracht. Bin dadurch hinter Autspeeder in Kurve 3 gewesen, als dieser sich mit fischi gekabbelt hat, wollte ich dem ganzen ausweichen: Dabei aber erneut auf der Bremse nicht gut genug gewesen, bin ihm hinten drauf (wodurch er noch in die Mauer flog) und durchs Kies auch selbst noch in die Barriere.

Zum Ende von Runde 1 stand dann der Notboxenstopp auf dem Plan, aber ein Henke ohne Flügel und scheinbar ohne Kenntnis von Bremsen lag direkt links in der Boxenmauer."

In Folge dessen gab es eine kurze VSC Phase.



Runde 5:


Mit erneuten Problemen an seinem Lenkrad verlor primaximus in Runde 5 die Kontrolle über seinen Red Bull und fand sich in der Mauer wieder. Nach dem DNF in Aserbaidschan war dies schon der zweite Ausfall hintereinander für Ihn.



Runde 10:


Schreckmoment für Amphetameme! In seinem Red Bull machten sich die Pedale selbstständig! Mit einem kurzen Stopp konnte er jedoch das Problem selbst beseitigen und weiterfahren. Trotzdem kostete Ihm das ganze zwei Positionen und den Anschluss ans Feld.



Runde 11:


Nach einem Fehler in Turn 2 und Problemen an seinem Wagen gab Divinus01 an der Box das Rennen an letzter Position liegend auf.



Runde 11:


Starworx wirft das Auto weg! In Kurve 2 geht er im Zweikampf mit Max zu früh aufs Gas und findet sich in der Mauer wieder. Flügelschaden... aber er kann weiter fahren. Mögliche Punkte waren damit jedoch in weite ferne gerückt.



Runde 26:


Der mit seinem überhitzenden Reifen kämpfende Ryuu kommt in der Kurvenkombination 7/8 zu weit auf den Curb und verlor seinen Wagen. Das Aus für Ihn.



Runde 28:


Der Regen setzt ein!



Runde 33/34:


Die meisten Fahrer wechselten nun auf den Intermediate.



Runde 37:


Nach dem Wechsel auf Inters war Amphetameme vergeblich auf der Suche nach seiner Pace. Beim Versuch zu Pushen wurde ihm die schnelle Rechtskurve 9 zum Verhängnis. "Ich hatte schlussendlich noch versucht gegen zu lenken, als ich in der schnellen vertikalen 9 abgehoben bin und in die Mauer flog, aber bin dennoch Raus", war sein Kommentar dazu nach dem Rennen.


Nach seinem Abflug in Runde 11 kämpft Starworx mit seinem Auto sowie den Bedingungen. Nach mehreren Fehlern und einigen Drehern gab er jetzt das Rennen frustiert an der Box auf.



Runde 43:


Mit weiter zunehmenden Regen wurden die Bedingungen immer schlechter. Am Ausgang aus Kurve 3 verlor Turbo_Gandalf dann die Kontrolle über seinen Sauber und landet in der Mauer. Turbo zeigte sich nach dem Rennen aber durchaus optimistisch: "Hab halt den Grosjean gemacht. Doof aber naja. Nach Monaco wird alles nur besser".



Runde 50 - 52:


Der ein oder andere Fahrer wechselt auf die Regenreifen. Es scheint aber das auch die Inters noch guten Grip bieten.



Runde 53:


Barack kommt an die Box! Anscheinend hat er Probleme mit seinen Reifen... anders lässt sich der zweite Boxenstopp nicht erklären. Er fällt auf Position 4 zurück mit jetzt 16 Sekunden Rückstand auf Platz 3. Sieht schlecht aus mit dem Podest für Ihn.



Runde 59:


Ganz bitteres Ende des Rennens für Leon. Im Kampf um Position 2 mit Iridescent verliert Leon in Kurve 9 die Kontrolle über seinen Mercedes und knallt in die Mauer. Ein heftiger Abflug und viele viele Punkte die verloren gehen für Ihn und das Team. Es wären wichtige Punkte im Kampf um Platz 2 in der Konstrukteurs WM gewesen. Barack holt unterdessen in wahnsinnigen Schritten auf Iridescent auf. Nur noch 8 Sekunden trennen die beiden. Es bleiben noch 6 Runden.



Rennende:


Wahnsinn! Barack schafft es noch in das 3 Sekunden Fenster von Iridescent zu fahren. Dieser hat eine Zeitstrafe bekommen... am Ende fehlten Ihm 4 Zehntel Sekunden um P2 zu behalten.



Das Restliche Rennergebnis:

1207-r1-jpg

Antworten 10

  • Erstmal richtig fetter Artikel, wirklich klasse Arbeit ♥♥♥ Das einzige was ein bisschen unsexuell ist, ist das es GT und nicht GP heißt :D Der fehler ist schonmal unterlaufen und ich habe auch nix gegen einen Stützräder Grand Prix, vielleicht lässt sich da ja mit absprache mit Codemaster was ins Spiel einbauen :D

    Aber trotzdem klasse Artikel würde gerne mehr davon sehen und sicherlich auch einige andere hier ♥

    Gefällt mir 1
  • Ist unsere ganze Liga nicht der Stützräder GP Barack Afgana xD

    Gefällt mir 1
  • Toller erste Beitrag weiter so :)

  • Hab mal die Fehler die mir grob ins Gesicht gesprungen sind behoben.

  • Das wichtigste ist das ihr eure Rennberichte am besten spätestens 24 Stunden nach dem Rennen gepostet habt damit ich mir alles aus dem vorhandenen Kontext zusammen suchen kann. Alleine mit Stream und meinen Aufnahmen ist es schwierig das Renngeschehen wieder zu geben. Und beim Rennen konzentriere ich mich dann eher aufs Fahren als auf den anschließenden Bericht :megusta:


    Danke für das positive Feedback... :thumbsup:

    Gefällt mir 1
  • Das wichtigste ist das ihr eure Rennberichte am besten spätestens 24 Stunden nach dem Rennen gepostet habt

    Um Missverständnisse zu vermeiden. Das ist keine neue Regelung, sondern nur ein Wunsch seitens der PR :)

    Aber ein sinnvoller Wunsch wie ich finde. :chaoz:

  • Hab mal die Fehler die mir grob ins Gesicht gesprungen sind behoben.

    :fish:

  • Um Missverständnisse zu vermeiden. Das ist keine neue Regelung, sondern nur ein Wunsch seitens der PR :)

    Aber ein sinnvoller Wunsch wie ich finde. :chaoz:

    Es ist ein Befehl :hammer:

  • Das wichtigste ist das ihr eure Rennberichte am besten spätestens 24 Stunden nach dem Rennen gepostet habt damit ich mir alles aus dem vorhandenen Kontext zusammen suchen kann.


    Uhh das wird schwer...:fein:

    Gefällt mir 1
  • Uhh das wird schwer...:fein:

    Hab ich auch nur ausnahmsweise hinbekommen...

  • Diskutiere mit!