Saisonauftakt in der Friday League 2020.2

Zweikampf um die Pole


Zum Beginn der neuen Saison, sah man im Qualifying in Großbritannien einen engen Zweikampf zwischen dem amtierenden Friday League Weltmeister RedCraagle87 und dem Rookie christiansendel, welcher in der Vorbereitung zur neuen Saison schon durch seine starke Pace auf sich Aufmerksam gemacht hat. Die Pole wurde einige Male unterboten, doch letzten endes konnte sich der AlphaTauri-Pilot die Poleposition mit einer 1:24.029 um 0.076s vor dem Alfa Romeo von christiansendel holen. Auf P3 landet der ehemalige Weltmeister DerMinGamSven mit einer 1:24.381, welche er erst auf seinem letzten Qualifyingrun, seinem einzigen gültigen geschafft hat. NookyseN folgt dann auf P4 mit 8 Zehnteln Rückstand und führt damit im Quali den Best of the Rest an.


Wilde aber geordnete Startphase


Der Erste Start in der neuen Saison, lief nicht so chaotisch ab, wie man es schon aus anderen Rennen gewohnt war. Die Top 3 bleibt gleich, aber weiter hinten schoss Quadrato_TV von P7 auf P4 vor. Einzig nur der Renault von Cukumba ging auf Grund eines Flügelschadens am Ende der Ersten Runde in die Boxengasse. Weiter hinten sind FormulaLenny13 und Cvbby, welche beide von der letzten Startreihe ins Rennen gegangen sind auf einer Aufholjagd gewesen, welche aber für Lenny schon in Runde 2 durch Flügelschaden beendet war.


Mögliche Entscheidung durch Boxenstopps


Am Ende von Runde 9 gingen vorne christiansendel und DerMinGamSven in die Boxengasse um durch einen Undercut den Abstand, welchen RedCraagle im Softstint aufgebaut hat, zu verkleinern und vielleicht die Position zu gewinnen. Allerdings, hat es nur knapp nicht für christiansendel gereicht um in das DRS-Fenster von RedCraagle zu fahren, sodass auch in zweiten Stint der Abstand zwischen den beiden Top-Fahrern immer größer wurde. Durch die Stopps der ganzen Soft Starter, konnte Cvbby einige Führungskilometer sammeln, da er sich für die umgekehrte Strategie entschieden hat. Nach seinem Boxenstopp, sah es dann noch so aus, als wenn man sich auf eine enge Schlussphase zwischen Pascalus und Cvbby sehen könnte.


Safety Car mischt die Karten neu


In Runde 18 wurde das Rennen von einem Unfall auf der Hangar Straight auf Eis gesetzt und hat damit die Hoffnung auf ein Rennen mit 20 Finishern beendet. Der Red Bull von Flameul ist mit etwa 280 Km/h in die Wand gecrasht. Außerdem, ist der Racing Point von Quadrato_TV, dann noch in das Heck der Verunfallten gecrasht. Durch das herauskommende Safety Car, haben sich RedCraagle und DerMinGamSven entschieden nochmal einen frischen Satz Softs aufzuziehen. Durch die Reifenwechsel, gab es auch einen Wechsel bei der Top 3. Christiansendel und Pascalus sind mit Mediums auf 1 und 2 und haben die 3 Softbereiften RedCraagle, Cvbby und DerMinGamSven hintere sich. Allerdings gerät dem Haas-Piloten Cvbby während des Reifenaufwärmens in Runde 22 ein Fehler unter und er reiht sich auf P10 wieder ein.


Sieg für den amtierenden Weltmeister in Silverstone


In den letzten Runden, gaben sich christiansendel und RedCraagle einen sehr engen aber fairen Zweikampf, welchen der AlphaTauri-Fahrer am Ende für sich entscheiden konnte und seinen zehnten SimRC-Sieg holen. P2 geht an christiansendel und die dritte Position konnte sich der Überraschungssieger aus Melbourne in der 19.3 Saison holen, vor DerMinGamSven, welcher durch Zeitstrafen die Position verliert. Dahinter reihen sich die zwei Driver of the Day Cvbby und FormulaLenny13, welche beide jeweils 14 Positionen gut machen konnten. Auf P7 und P9 landen die beiden Renaults von Niko und Cukumba, welche vom zweiten Alfa Romeo-Piloten Primus getrennt sind. Auf dem letzten Punkte Rang findet sich Iridescent in seinem Ferrari wieder.


In der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft, haben die AlphaTauris von Torpedo Racing erstmal ein Zeichen gesetzt mit P1+FL und P3 gefolgt von ThemDivebombs mit 22 Punkten und BigMac Racing mit 20 Punkten.


Die Wiederholung könnt Ihr euch HIER anschauen.


Das nächste Rennen der Friday League findet am 15.01.2021 in Ungarn auf dem Hungaroring statt. Wir hoffen euch auch da wieder als Zuschauer begrüßen zu dürfen


Mit freundlichen Grüßen vom neuesten Redaktionsmitglied bei der SimRC


Cvbby