Ahoi Hanoi! RedCragle87 gewinnt Premierenrennen in Vietnam.

Ahoi Hanoi! RedCragle87 gewinnt Premierenrennen in Vietnam

Vom Geheimfavoriten zum Titelanwärter in weniger als 2 Monaten. Oder so ähnlich kann man den rasanten Aufstieg von RedCragle87 in der SimRC Friday League bezeichnen. Mit einer abgebrühten Leistung vom Quali bis zur letzten Runde sicherte sich der gute Mann seinen dritten Sieg im dritten Rennen inklusive schnellster Rennrunde. Sein Teamkollege Neox-_- belegte dabei den zweiten Platz. Auch aufs Treppchen schaffte es diese Woche wieder joaaha welcher von P10 startete und durch sein Können und seine Erfahrung inkl. Sbinnalla das dritte Mal in Folge auf dem Podest stand.


Weniger erfolgreich verlief das Rennen für Alt-Meister spawnieStar, welcher nach einem techtelmechtel mit Doppel D Pilot Daresco seinem Flügel adieu sagen konnte und später leider ausschied. Eine Abklärung der Stewarts, bezüglich dieses Zwischenfalls steht noch aus da es auf den ersten Blick wie ein Racing-Incident aussah. Daresco konnte sich jedoch noch zurückkämpfen und beendete das Rennen auf einem soliden P6. Auch für PS4BTW war dies doch eines der Rennen, welche er wohl am liebsten sofort vergessen wollen würde. Nach einem bockstarken Start bei welchem er sich in Führung schlängeln konnte, musste er das Rennen in Runde 19 mit technischen Problemen aufgeben.









Brutale Pace der Top 3 in Qualifying


Der Abstand der Top 3 zu den restlichen Fahrern war ungewohnt hoch. Da die SimRC Friday League für ihre Ausgeglichenheit bekannt ist, verwunderten die Zeiten gewisser Fahrer schon ein wenig. Jedoch erklären wir uns das damit, dass es sich hier um eine komplett neue Strecke handelt und gewisse Fahrer schneller adaptieren können als andere. Die Pole ging auch diese Woche an RedCragle87, welcher mit dem engen Strassenkurs am besten zurechtkam. Dahinter reihten sich Teamkollege Neox-_- und PS4BTW ein.


Mit +1.189 Sekunden folgte dann erst DerMinGamSven, welcher mit P4 seinem Anspruch doch wohl etwas hinterherhinkte. Überraschend weit hinten startete auf P10 joaaha, welcher sich nach eigener Aussage etwas mit den Reifen verschätzt hat. Er wollte bewusst auf P11 fahren, um dann eine andere Strategie probieren zu können. Dieses Unterfangen ging dann aber in die Hose und er startet auf gebrauchten Softs. Die einzigen Fahrer, welche auf Medium ihre schnellsten Runden absolvierten, waren spawnieStar und Pascalus. Jedoch zahlte ersterer mit dieser Strategie Tribut, wie sich im Rennen dann zeigte. Für Pascalus war immerhin noch P8 drin. Vermutlich wären die Herren auf Softs wohl besser bedient gewesen.



Highlights waren rar gesät in den Strassen von Vietnam


Nach einem schlechten Start von Polesitter RedCragle87 wurde dieser kurzerhand von PS4BTW und Neox-_- überholt. Den Anschluss verlor er jedoch nicht und konnte dranbleiben. Zum ersten Crash kam es dann in Runde 2. Auf der langen Geraden kamen die beiden aneinander und verloren grosse Teile ihres Frontflügels. Was genau passiertr, ist auf den ersten Blick nicht erkennbar gewesen. Die Onboard-Kamera von Daresco gab Aufschluss. Daresco hatte setuptechnisch wohl den grösseren Top Speed und wollte ich innen an spawnie vorbeidrücken. Dieser fuhr jedoch Kampflinie und verteidigte sich wohl etwas zu herzhaft. Das Resultat war dann der Crash. Es können beide von Glück reden, dass sie danach noch weiterfahren konnten und keine Fahrer dahinter involviert wurden. Das hätte mit mehr als 320 km/h hässlich enden können.


ItsPritiAss war das nächste Opfer der engen Kurven von Hanoi. Sein Start war bombastisch und er konnte 4 Plätze gutmachen. Als letzter gestartet, fuhr er in Runde 2 schon auf Platz 8 vor. Lange freuen konnte er sich aber nicht, da er kurz danach sein Auto in Sektor 3 verlor und die Wand küsste. Ohne Abtrieb mit Highspeed durch schnelle Kurven Kombinationen zu fahren, ging noch nie gut. Auch nicht für ItsPritiAss welcher in den Eses sein Auto endgültig schrottete und somit ausfiel.


Gerne wollen wir auch noch die abgeklärte Leistung von MrGhos010 hervorheben, welcher sein Rennen still und heimlich erfolgreich nach Hause fuhr. Nach ausgezeichnetem Start konnte dieser einen Platz gutmachen und blieb im ersten Stint hinter DerMinGamSven. Dadurch konnte er mit Hilfe des Windschattens gut ERS sparen und seine Strategie durchziehen. Sein Undercut funktionierte dann aber nicht wie gewünscht und er landete wieder hinter dem McLaren. Trotz Flügelschadens, welcher er sich wegen eines kleinen Fahrfehlers holte, beendete er sein Rennen auf P5.


Den Ausfall von PS4BTW verwunderte uns doch etwas in Runde 19. Momentan ist die Rede von technischen Problemen am Wagen. Was wirklich passiert ist wissen wir leider nicht. Weder der Fahrer noch das Team sind bis heute für ein Statement vor die Kamera getreten. Nach dessen Bombenstart sah es doch noch so rosig für Ihn aus. Mit einer guten Strategie wäre ein Renn-Sieg durchaus drin gewesen. Hoffentlich erfahren wir in den nächsten Tagen noch mehr. Wir bleiben auf jeden Fall für euch dran!



Vorschau Grosser Preis von China vom 25. September 2020


In unserem zweiten Teil der F1 Asia-Tour 2020 besuchen wir den traditionellen Shanghai International Circuit in China. Diese 5.4 Kilometer lange Strecke mit 16 Kurven gehört mitteileweile zur Formel 1 wie das Amen in der Kirche. Der Shanghai International Circuit wurde von allen bisherigen Formel-1-Strecken für die höchsten Geschwindigkeiten konzipiert. Dies wirkte sich auch auf den Bremspunkten am Ende der langen Geraden aus, wo sich der Streckenbelag in Folge der Belastungen wellte.


Uns erwarten enge Kurven, schwierige Bremspunkte und eine der längsten Geraden des Formel 1 Kalenders. Hier ist es wichtig die richtige Balance zwischen Downforce und Highspeed zu finden, was die Ingenieure immer wieder vor grosse Herausforderungen stellt. Riskiert man mit weniger Flügel in schnellen Kurvenkombinationen seine Reifen zu überhitzen oder gar abzufliegen nur für ein paar zehntel auf der Geraden? Wir dürfen gespannt sein wer dieses Jahr gewinnt und welche Überraschungen uns erwarten.


So das war’s auch schon wieder für diese Woche! Unten findet Ihr noch den aktuellen Konstrukteurs-WM Stand sowie das Rennergebnis in Tabellenform.

Das Rennen könnt ihr hier in voller Länge nochmals geniessen!


Bitte entschuldigt, dass die News diese Woche etwas kürzer ausgefallen sind. Nächste Woche sind wir wieder mit ausführlicheren Berichterstattungen für euch da. Bis dahin wünsche ich eine schöne Woche und bis bald!


Euer Dave vom :simrc: Medien Team.


Rennergebnis




Konstrukteurs WM-Stand 16. September 2020