Sunday League: Ereignisreiches Rennen

Qualifikation


Qualifikation = Zeit für schnelle Runden. Alle Fahrer hatten wieder 20min Zeit, sich für eine Position zu qualifizieren. Im ersten Teil der Qualifikation konnte sich tbschmd mit einer 1:25:228 vorerst den ersten Platz sichern. Im zweiten Teil konnte jedoch SpawnieSTAR mit einer 1:24:877 die Pole Position holen, gefolgt von tbschmd und Pera.

Nach hinten hin wurden die Abstände größer. Ab Position 14 lagen die Fahrer schon über 2 Sekunden zurück. Da scheinen einige Teams noch ein wenig an sich arbeiten zu müssen.


Startcrash


Kollision zwischen Losti und Sven. Noch keine 10 Meter gefahren und schon die erste Kollision. Dabei verlor Losti am Start das Auto und erwischte beim Zurückrutschen Sven. Sven musste dabei direkt an die Box.


Viele Zweikämpfe am Start


Nach der Startphase gab es einige Zweikämpfe zu beobachten. Zum einen die Spitze. Zumindest fast. Tbschmd, auf der Zwei liegend, musste sich gegen Pera und TodesHoernchen verteidigen. Pera versuchte es in Turn 4 an tbschmd vorbei. Tbschmd konnte dabei seine Position verteidigen und vor Pera bleiben. 12 Runden lang waren Pera und TodesHoernschen unter einer Sekunde hinter tbschmd. Doch am Ausgang von Kurve 7 verlor Pera sein Auto und fiel auf P6 zurück.


Etwas weiter hinten kämpften Valle und Divinus gegeneinander um Platz 9. Divinus gelang es einmal, an Valle vorbei zu kommen auf der Start-Ziel-Geraden, doch Valle konnte ein paar Runden später seine Position zurück erobern.


Viererkampf


Dann gab es noch einen Viererkampf zwischen Hypnotize, Batuhan, Primaximu und Felix. Da konnte sich Batuhan an Hypnotize vorbeigehen. Hier ging es um Position 11. Nach diesem Überholmanöver war Primaximus schon sehr dicht an Hypnotize dran. Er ging dann auf der Start-Ziel-Geraden an Hypnotize vorbei. Eine Runde später ging auch Felix an Hypnotize vorbei. Gleichzeitig überholte Primaximus Batuhan. Doch dabei kam Primaximus in Kurve 3 sehr weit raus und verlor an der Mauer seinen Frontflügel. Er kam dann direkt in den nächsten Zweikampf auf die Strecke.


Dabei handelte es sich um magnudopoulos und Canyon. Es ging um Position 14. Canyon setzte sich auf der dritten DRS-Geraden nach Kurve 10 neben magnudopoulos. Er kam aber nicht ganz vorbei und beide Fahrer waren bei Kurve 11 noch fast nebeneinander. Canyon fuhr in Kurve 12 zu weit innen, er schleuderte eine Weile und verlor letztlich sein Auto. Dabei hätte er fast noch magnudopoulos und Primaximus abgeräumt. Letztendlich verlor er seinen Frontflügel, konnte aber noch weiter fahren.


Losti vs. Canyon


Losti, auf 18 liegend, kam immer näher an Batuhan. Leider verlor Losti sein Auto und er lief gefahr, die Position gegen Canyon zu verlieren. Er blieb knapp vor Canyon, der nach der 3. DRS-Geraden einen Angriff gegen ihn wagt. Losti kann seine Position verteidigen. Der nächste Versuch in Kurve vier: Canyon auf der Innenseite, kommt trotzdem nicht an Losti vorbei. 3 Runden später erneut in Kurve 4 - und dieses mal konnte sich Canyon neben Losti setzen und das zog sich bis Kurve 7. Auch hier konnte Losti sich verteidigen und ab da wurde dann der Abstand größer.


Das Duell ging am Ende des Rennens durch das Safety-Car weiter. Losti wieder vor Canyon. Auch hier kam er nicht vorbei. Es mischten sich dann noch Opamekano und Batuhan ein. Nach der letzten DRS geraden kämpfte Losti mit Batuhan und beide waren in Kurve 11 und 12 relativ langsam und weit außen, so dass Canyon an beiden vorbei konnte. Losti ging jedoch in Kurve 1 wieder an Canyon vorbei. Das Duell zog sich bis zur Ziellinie. Canyon hat es oft versucht, aber am Ende konnte sich Losti gegen Canyon behaupten.


Batuhan vs. Opamekano


Mehrere Runden kämpfte Batuhan um die 16. Position. Er kam jedoch nicht an Opamekano vorbei. In Runde 15 kam Batuhan vorbei, doch Opamekano konnte auf der Start-Ziel-Geraden kontern. Der Kampf zog sich viele Runden lang und es gab immer wieder Positionswechsel. Dabei konnte Opamekano immer kontern und seine Position zurückerobern. In Runde 27 war er dann aber fällig und verlor gegen Batuhan die Position in Kurve 1. Losti konnte sich Batuhan auch noch direkt in Kurve 4 holen.


Svens Aufholjagd


Wir müssen noch über Sven sprechen. Er startete das Rennen von P19 aus und hatte einen Start-Crash mit Losti und hatte dadurch sehr viel Zeit verloren. Er schaffte es nach der ersten Hälfte des Rennens auf P10. Die Pace schien zu stimmen. Mit einem überragendem Manöver gegen Valle und Divinus überholte er, fast außerhalb der Strecke, beide in der 29. Runde auf der DRS-Geraden nach Kurve 3. Am Ende musste er sich mit P10 zufrieden geben. Dennoch konnte er den Punkt für die schnellste Rennrunde mitnehmen.


Safety-Car im letzten Viertel


In Runde 41 kam das erste und einzige Safety-Car des Rennens raus. Ursache war der Verlust der Kontrolle des Fahrzeuges von Finn3110. Der Ausgang von Kurve 8 wurde ihm zum Verhängnis. Er verlor die Kontrolle und setzte sich in die Wand, was das Ende seines Rennens bedeutete. Viele gingen auf frischen Soft-Reifen in die letzten 15 Runden.


Spannende Zweikämpfe


Es gab so viele Zweikämpfe im Rennen, dass wir hier nicht alle auflisten können. Unter anderem lieferten sich auch noch Pascheck und TodesHoernchen über mehrere Runden ein Duell. Dort konnte sich am Ende Pascheck durchsetzen. Cvbby kämpfte auch über Runden mit Felix, musste sich dann aber gegen Felix am Ende geschlagen geben. Es gab noch einige weitere Zweikämpfe. Es lohnt sich daher, sich das Rennen nochmal anzuschauen, allein wegen der vielen spannende Überholmanöver und Überholversuche. Auch beim Restart gb es nochmal einiges zu sehen: Unter anderem einen Dreikampf zwischen Divinus, Amphetameme und Sven. Direkt an der Spitze kämpften außerdem tbschmd und Spawnie um P1 - und etwas weiter dahinter duellierten sich noch Felix und Pera.


SpawnieSTAR mit dem Sieg


Am Ende konnte sich nur ein Fahrer den Sieg holen und dabei handelt es sich um SpawnieSTAR. Er konnte mit einer starken Pace überzeugen. Dennoch machte tbschmd ihm das Leben nicht einfach, denn er fuhr mit gerade mal 5 Zehntel Abstand hinter ihm durchs Ziel. Somit war der Sieg erst mit der Zieldurchfahrt sicher. Auf Platz 3 folgte mit 5 Sekunden Rückstand Felix306. Auch er konnte mit einer sehr guten Pace überzeugen.


Es lohnt sich das Rennen noch mal anzuschauen, und das könnt ihr HIER tun


Das nächste Rennen der Sunday League findet am 06.09.2020 um 18:00 Uhr auf dem Hanoi Street Circuit in Vietnam statt. Wir hoffen euch auch da wieder auf und neben der Strecke begrüßen zu dürfen.


Mit besten Grüßen aus der :simrc: Redaktion


Canyon