Die Friday League hat einen neuen Weltmeister!

Bereits beim Start schenkten sich die beiden WM- Konkurrenten keinen Zentimeter.


Seb schnellster im Qualifying


Lange sah es im Qualifying danach aus, dass joahaa mit seiner unglaublichen Pace seine nächste PolePositon klar machen würde. Jedoch hatte seb etwas dagegen. Mit einer eSports verdächtigen Zeit von 1:07:357 setzte er sich vor joahaa und rocketship welche wie zu erwarten wieder dicht bei einander starteten.
Komplettiert wurde die zweite Reihe von tbschmd welcher als frisch gekürter Weltmeister der Sunday League auch mitfuhr. Als 18ter startete Sven in dieses Rennen, welcher aufgrund eines dummen Manövers aus dem Letzen Grand Prix eine Disqualifikation hinnehmen musste und somit auch für das Qualifying gesperrt war. Damit konnte er nicht mehr um den WM-Titel mitfahren. Dies dürfte Ihn wohl noch lange ärgern, da seine Rennpace beachtlich war.
Pera sowie der Jüngling Losti dürften mit Ihrer Leistung wieder zufrieden sein. Mit starken Zeiten konnten sie sich hinter die Favoriten jeweils auf Platz 5 und 7 auf dem Grid setzen. Gefolgt wurden diese von den beiden Doppel D Piloten Dave und Daresco, welche wieder einmal hintereinander starteten.


Turbulente Startphase mit frühem Safety-Car und einem Schockmoment für Joahaa

Als sich joahaa in der ersten Kurve nach Start bereits eine 10 Sekunden Strafe einfing, da er einem beherzten Angriff von rocketship ausweichen musste, war für alle beteiligten klar wie spannend das Rennen noch werden würde. Doch dann schlug das Pendel mit voller Wucht um. Getriebeprobleme bei rocketship! Dieser tuckerte nun eine halbe Runde im 5 Gang rum und war seinem Schicksal vollkommen wehrlos ausgesetzt.
Er dürfte nur froh gewesen sein als es dann in Runde 3 hiess, Safety-Car nach dem Dave Digital und Losti aneinandergerieten. Letzterer verlor bei einem Crash seinen Frontflügel und musste an die Box. Diverse Strategien wurden über den Haufen geworfen und wir begannen wieder bei 0.
In Runde 5 drehte sich dann völlig unerwartet joahaa weg! Was war passiert, fragten sich alle anwesenden und Medienvertreter? Leider gaben die TV-Bilder keinen Aufschluss darüber. Es wird aber von einem Fahrfehler ausgegangen. Dieser Schockmoment von joahaa verlieh diesem Rennen natürlich eine extra Priese Spannung! Alles sprach in diesem Moment für rocketship.


Rocketship76 zeigt in der wichtigsten Phase der Saison Nerven


Nach dem Wechsel auf die Harte Reifenmischung musste Rocketship einige Plätze gutmachen um wieder um die Meisterschaft mitzufahren. Bis Runde 13 sah es auch ganz danach aus als würde Rocketship diese Meisterschaft nachhause fahren. Joahaa lag zu diesem Zeitpunkt auf einem abgeschlagenen Platz 14. Jedoch spielten die Nerven nicht mit und er touchierte in Turn 5 leicht die Wand. Durch diesen Fehler war die Strategie natürlich auch nicht mehr durchführbar mit den Harten Reifen weiter zu fahren. Der lädierte Frontflügel musste ebenfalls ausgetauscht werden, da seine Pace doch deutlich langsamer wurde.
Rocketship und joahaa, welcher auch in die Box fuhr für frische Mediums, verliessen die Boxengasse praktisch zeitgleich und somit war wieder alles offen! Dachte man kurz bis Rocketship sich wieder den Flügel an einem Auto vor ihm zerstört. Dieses Mal war es wohl ein verpasster Bremspunkt. Somit Advantage joahaa, der seit seinem Dreher ein sehr sauberes und solides Rennen fuhr.

Von diesem Rückschlag konnte sich rocketship nicht mehr erholen. Auch der in Runde 25 einsetzende Regen, half ihm nicht weiter. Joahaa war einfach zu konstant. Das Rennen beendete rocketship auf einem enttäuschenden 6. Platz wobei joahaa trotz diverser Strafen noch auch P3 landete und sich somit mit nur einem Sieg aus 8 Rennen zum Weltmeister krönte.
Den Sieg ergatterte sich tbschmd gefolgt vom sehr schnellen Sven, welcher ein hervorragendes Rennen fuhr. Der Weltmeister der Sunday league zeigte wieder einmal seine Klasse mit einer abgeklärten und äussert soliden Leistung.

Zum Trost gibt es die Konstrukteurs WM


Auch wenn das Resultat des Target:WIn Fahrers enttäuschend war, gab es trotzdem noch einen Grund zur Freude. Dank der soliden Leistung von pascalus konnte sein Team die Konstrukteurs Weltmeisterschaft gewinnen. Mit Wolfsrydel Racing (joahaa’s Team) auf Platz 2 und White Ghost auf Platz 3 gab es doch keine weiteren Überraschungen in der Team-WM. Den Best of Rest Titel konnten seb und Die Kante mit ThemDivebombs ergattern.
Das Team Doppel D Racing dürfte von diesem Resultat doch enttäuscht sein da man sich doch sogar Chancen für einen Top-Spot erhofft hatte. Am Ende reichte es «nur» für Platz 5 in der Wertung. Auf was man jedoch mit einem positiven Gefühl zurückschauen kann war die sehr positive Synergie zwischen den beiden Fahrern DaveDigital und Daresco.




Für diejenigen, die sich das ganze Rennen gerne nochmal in voller Länge anschauen möchten: HIER geht es zur Wiederholung.



Ein würdiger Abschluss einer spannenden Saison und blick nach vorne.


Die Saison 19.3 der Friday League verabschiedet sich somit in die Sommerpause.
Eine Hammerharte Saison, viele Zwischenfälle und ein spannender 3 Kampf bis zum Schluss um den Titel. Ein kleiner Rückblick auf das geschehene ist bereits in der Mache wo Ihr alle Highlights dieser Spannenden Saison euch nochmals bei Popcorn und einem kalten Bier reinziehen könnt. Wir hoffen das ihr genau soviel Spass hattet bei zuschauen wie wir aus dem Medien Team!
Mit dem baldigen Release von F1 2020 (welches übrigens hier bestellt werden kann
😊 ) steht der Saisonplanung F1 20.1 der Friday League nichts mehr im Wege.
Wir werden euch über den News Tab natürlich ständig über den Stand der Dinge auf dem laufenden halten. Falls ihr jetzt auch Lust bekommen habt mit zufahren dann scheut euch nicht und sende eure Bewerbung für die neue Saison noch heute ab!
Abschliessend bleibt nur noch zu sagen: Vielen Dank an alle Zuschauer, Fahrer, Unterstützer und natürlich der Ligaleitung in Form von Michaplay, Divinus, Starworx, Henke. Ohne euch wäre unsere Liga nicht das was sie nun ist! Wir hoffen Ihr hattet genau soviel Spass wie wir aus dem Medienteam.

In diesem Sinne: Race ON! Und bis Bald!


Eure :simrc:

Antworten 2