Friday League: spawnieSTAR macht fünften Titel perfekt

Lies in den USA nichts anbrennen und sicherste sich Sieg und Weltmeistertitel: spawnieSTAR


Nach Titel in Rot und Silber nun auch in Blau


Mit seinem fünften Weltmeistertitel baut der aktuelle Rekordweltmeister spawnieSTAR seinen Vorsprung in Sachen WM Titeln nicht nur aus, zudem verbringt er als erster Fahrer in der SimRC das Kunststück, mit allen drei Top Teams je mindestens einen Titel eingefahren zu haben. Seine ersten beiden Titel feierte spawnieSTAR mit Ferrari, darauf folgten zwei Titel mit Mercedes und nun der erste mit Red Bull. Was viele vielleicht nicht wissen: Sein Debüt in der SimRC gab spawnieSTAR übrigens in der Saison 2017.1 in einem Haas für das Team "Makia Racing". Sein erster Teamkollege damals war Semih.sahin .

Der vorzeitige Titelgewinn war für spawnieSTAR allerdings bereits vor dem Rennen klar. Da für DerMinGamSven aufgrund privater Gründe die Saison wohl bereits zu diesem Zeitpunkt beendet ist und dieser der einzige Fahrer war, welcher spawnieSTAR zumindest auf dem Papier noch hätte gefährlich werden können.


Titel Nummer fünf, und nun?


Wie bereits häufiger in der Vergangenheit gab es viele Fragen rund um die Zukunft von spawnieSTAR. Nach dem Rennen in Austin gab spawnieSTAR nun bekannt, das er in der kommenden Saison 2019.3 nicht teilnehmen wird. In einem kurzen Interview mit uns äußerte er sich zu dieser Thematik:


Wie erklärst du deinen Rücktritt aus der F1 Liga?

spawnieSTAR: "Aus gesundheitlichen Gründen werde ich erstmal die folgende Saison passen und mich voll und ganz auf meine Recovery konzentrieren. Das heißt im Klartext, das ich kein Vertrag mit irgendeinem anderem Team habe und auch nicht vorhabe einen zu unterschreiben. Ich würde es nicht als Rücktritt betiteln, ich bin nämlich immer noch hungrig. Wir sehen uns Freunde."

Werden wir dich künftig trotzdem weiter in der SimRC sehen?

spawnieSTAR: "Wie schon auch oben geschrieben werde ich mich voll und ganz auf meine Gesundheit fixieren, das heißt auch nach außen werde ich mich abschatten und daher auch aus der SimRC etwas zurückziehen. Ich wünsche allen Fahrer der nächsten Saison egal, ob Friday, Saturday oder Sunday viel Spaß & Erfolg!"


TodesHoernchen peilt Vize-Weltmeisterschaft an


Für etwas Spannung in den letzten beiden Saisonrennen könnte noch der Kampf um die Vize-Weltmeisterschaft sorgen. In Austin landeten rocketship76 und TodesHoernchen auf den Plätzen zwei und drei, beide kämpfen in der WM noch um Platz zwei. In der WM ergibt sich dadurch Aktuell folgendes Bild: 2. DerMinGamSven | 104 Pkt 3. TodesHoernchen | 104 Pkt 4. rocketship76 | 98,5 Pkt.

Da DerMinGamSven in dieser Saison wohl keine Punkte mehr sammeln wird, dürfte sich der Kampf um den zweiten Platz zwischen TodesHoernchen und rocketship76 abspielen.

In Austin hatte rocketship76 das bessere Ende auf seiner Seite, da TodesHoernchen sich bereits früh im Rennen einen Fahrfehler leistete welcher ihn einige Positionen gekostet hatte. Am Ende konnte er sich aber trotzdem noch zurück aufs Podium kämpfen. Ebenfalls haben beide Fahrer bereits ein 0 Punkte Rennergebnis, sodass das Streichergebnis in diesem Zweikampf keine Rolle mehr spielt. Somit wird es in den letzten beiden Saisonrennen wohl auf einen spannenden Zweikampf zwischen den beiden hinauslaufen, bei den Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage entscheiden werden.


Tolles Comeback für leon


Nachdem sich leon in den letzten Wochen eine Art Auszeit gegönnt hatte, in dieser Saison hatte er bisher erst an zwei Rennen teilgenommen, wovon er keines beendet hatte, meldete er sich in Austin mit einem klasse Rennen zurück. Nachdem er im Qualifying aufgrund einer Qualisperre zunächst aussetzen musste, startete er das Rennen von Startplatz 17 aus. In einer furiosen Aufholjagd die etwas an die besten Zeiten von leon erinnerte, kämpfte er sich durchs Feld, zeigte dabei einige starke Überholmanöver. Am Ende beendete er das Rennen auf Rang 4, verpasste das Podium nur aufgrund einer 3 Sekunden Zeitstrafe, welche er sich erst kurz vor dem Rennende eingehandelt hatte. Anderenfalls hätte er seinen Auftritt wohl noch mit einem Podium gekrönt.

Hoffentlich sehen wir leon in der Zukunft wieder regelmäßig im Starterfeld.


Für diejenigen, die sich das ganze Rennen gerne nochmal in voller Länge anschauen möchten: HIER geht es zur Wiederholung.




Jetzt seid ihr wieder an der Reihe! Stimmt HIER für Euren #DriveroftheDay ab.

Antworten 9

  • Ehrenwert und verdient❤ GZ nochmal Spawnie, wünsch dir alles Gute und das du bald wieder ganz der alte bist❤❤

  • Spawnie gab bereits 2012 sein Debüt :keks:

  • Aber nicht als Stammfahrer :P

  • Doch durchaus, da war er sogar zeitweise mit ben und mir Ligaleiter.

    Aber ja sein Comeback gab er zu deinem genannten Zeitraum und von da an war er regelmäßig am Start (was vorher nicht der Fall war). Sein wirkliches Debüt war es ganz streng genommen dennoch nicht. :cheep:


    Wollte damit auch nur zum Ausdruck bringen das er schon länger der SimRC Familie angehört.

    Gefällt mir 1
  • Das ist leider schwer zurückzuverfolgen, zu den Saisons 2012 finde ich im Archiv leider nicht das schöne System und Datenbanken wie wir sie heute haben. Aber danke für den Hinweis, dann isset quasi das Debüt zu seiner prägenden Zeit oder so :D

    Gefällt mir 1
  • Ja irgendwie so.

    Früher war das leider noch ein bisschen wuseliger. :D

  • Das

    Doch durchaus, da war er sogar zeitweise mit ben und mir Ligaleiter.

    Aber ja sein Comeback gab er zu deinem genannten Zeitraum und von da an war er regelmäßig am Start (was vorher nicht der Fall war). Sein wirkliches Debüt war es ganz streng genommen dennoch nicht. :cheep:


    Wollte damit auch nur zum Ausdruck bringen das er schon länger der SimRC Familie angehört.

    Familie :love:;(

    Gefällt mir 1
  • Diskutiere mit!