Saturday League: Sticker kann Tempo nur im Hauptrennen nutzen, HenkeTotal gewinnt Sprint von P7

Im Qualifying konnte Sticker schon sein Tempo beweisen und besetzte die Pole-Position mit satten 1,5 Sekunden Vorsprung auf HenkeTotal. Danach war das Feld aber deutlich enger. Fubar, Iridescent und Simu waren innerhalb einer halben Sekunde von HenkeTotal und belegten Plätze 3-5 für das Hauptrennen. Ebenfalls knapp wurde es zwischen Valle und Losti, die nur 5 Hundertstel voneinander trennten auf P7 und P8.


Hauptrennen


Am Start des Hauptrennens konnte Sticker sich gut durchsetzten, HenkeTotal blieb aber nah dran und das vordere Feld blieb nach der ersten Kurve noch ziemlich stabil. Hinten gab es enge Kämpfe, wie bei Torben_2312 und Cvbby, die Seite an Seite in die erste Kurve gingen. Durch die doch sehr chaotische erste Kurve fand sich Torben_2312 dann auf dem letzten Platz, da der im Ausgang der ersten Kurve das Heck verlor und aufgrund des Schadens sich in der Box einen neuen Frontflügel holen musste. Cvbby musste mit Problemen vAlle und Spacemoon vorbeilassen. vAlle drehte sich im Ausgang der letzten Kurve, und kam nur schwierig wieder in Gang, konnte aber sein Rennen fortführen.


Das Rennen beruhigte sich und die Fahrer warten nur auf Fehler des Vordermanns, Cvbby holt sich den achten Platz von Spacemoon, der in der 4. Runde einen neuen Frontflügel brauchte, und Simu wartet auf den richtigen Moment, um vielleicht an JaNn0rRiz0r vorbei zu kommen.


Ruinierte Strategien

Schon in Runde 5 gab es die ersten Boxenstopps auf die härteren Reifen. Die Hoffnung ein paar Sekunden auf den Hinter-/Vordermann gut zu machen bestand aufjedenfall. Fubar und Losti kamen schon in in die Box, eine Runde später gefolgt von Iridescent und JaNn0rRiz0r, dessen strategische Entscheidung leider komplett zu nichte gemacht wurden. In Runde 7 kam aufgrund eines Unfalls von Torben_2312 das Safety Car auf die Strecke und gab Sticker, HenkeTotal, Simu, Cvbby und Losti die Möglichkeit eine Menge Zeit einzusparen. Somit kam Sticker trotz des Stopps noch als erster auf die Strecke und reihte sich hinter dem Safety Car ein. Den Restart konnte WM-Führender HenkeTotal, wegen ein wenig Übersteuern aus der letzten Kurve, leider nicht ausnutzen.


Kampf um Podiumsplatz

Simu und Fubar kämpften nach dem Restart des Rennens hart um Platz 3, und schenkten sich nichts. Simu platzierte seinen Wagen aber sehr souverän. Fubar musste aufgrund einer Zeitstrafe nicht nur an Simu vorbei, sondern ebenfalls eine 3-Sekunden Zeitstrafe rausfahren. Fubar versuchte es in Runde 15 gegen Simu, doch Simu macht den Switchback perfekt und holt sich den dritten Platz wieder. Hinter diesem Kampf fahren auch Iridescent und JaNn0rRiz0r gegeneinander und haben den dritten Platz in Sicht. Wer sich diese Kämpfe nochmal ansehen möchte, sollte dies in der Wiederholung auf alle Fälle tun. Diese Gruppe aus vier Fahrern kämpften bis zum Ende des Rennens und Fubar versuchte es erneut in Kurve 1. Mit einem riskanten Manöver, wobei er seinen Wagen um Millimeter vor der Wand noch stoppen konnte, kam er erneut an Simu vorbei, doch der holte sich mit einem erneuten Switchback und viel Kontakt die Position wieder. Fubar holte sich nach dem Manöver einen Flügelschaden, und muss die vierte Position an JaNn0rRiz0r aufgeben. Iridescent versuchte sich an einem späten Manöver in die Nouvelle-Schikane gegen Fubar, der damit nicht rechnete. Iridescent fand sich damit in einer zu engen Lücke wieder, und verlor ebenfalls Teile seines Frontflügels. Simu macht einen Fehler in der allerletzten Runde des Rennens und öffnet die Tür für JaNn0rRiz0r, der in Beau Rivage an Simu vorbei kommt. Mit diesen sehr spannenden Kämpfen waren dann auch die Positionen besiegelt.


screenshot_9gukhi.png




Sprintrennen


Da die Top 8 des ersten Rennens die umgekehrte Startaufstellung für das Sprintrennen bilden, fand sich vAlle auf Pole-Position. Sticker war damit auf P8 und hatte eine Menge Arbeit vor sich, wenn er das Wochenende perfekt machen will. Allerdings startet Sticker viel zu früh und sorgt für Fehlstarts bei Spacemoon und Losti. Damit hat sich Sticker fast schon alle Chancen verspielt. HenkeTotal hat aber im Gegenteil einen wunderbaren Start hingelegt, und fand sich in der ersten Runde schon auf P4 wieder. Durch diese Startphase wurde er zum Favoriten dieses Rennens. vAlle verschätzt sich stark am Ausgang der Nouvelle-Schikane und fällt auf P8 zurück.


Fubar und Iridescent schenken sich nichts

Iridencent und Fubar kämpfen ab Runde 2 gegeneinander und geben sich nur soviel Raum wie nötig. Keiner wollte dem anderen nur einen Millimeter an Platz lassen. Fubar sticht in Mirabeau Haute in die Innenseite und überholt Iridescent, doch der dreht den Spieß um und platziert seinen Wagen in der Haarnadel selbstsicher zwischen Apex und Fubar. Fubar kann jedoch vorne bleiben. Iridescent versucht es erneut nach dem Tunnel und tippt in der Bremszone das Heck von Fubar an. Am Ausgang der Schikane schafft es Iridescent fast vobei, doch Fubar setzt sich durch. HenkeTotal, der sich hinter den Beiden zurückgehalten hat, sieht eine Lücke in der letzten Kurve und versucht sich an einem Überholmanöver an Iridescent. Allerdings geht dieses Manöver nicht wie geplant, und Iridescent findet sich quer auf der Strecke wieder. Während er versucht sein Fahrzeug wieder gerade zu stellen, überrascht er Sticker, der versucht das Feld nach seiner Durchfahrtsstrafe wieder einzuholen. Fubar schaffte es später in Runde 5 dann an Cvbby vorbei, und holte sich den ersten Platz.


Sticker mit schwachen Manövern im zweiten Rennen

Sticker zeigte zwar ein starkes Tempo, doch der machte während seiner Überholmanöver auf der Aufholjagd gravierende Fehler und machte JaNn0rRiz0r das Leben schwer. Er holte sich mehrfach Flügelschäden und musste sich noch einen neuen Flügel in der Box anbringen lassen, wodurch sein nur schwacher P7 besiegelt war. Er war mit seinem hohen Tempo zwar auf alle Fälle noch im Kampf um einen Podiumsplatz, aber es fehlte ihm an guter Chancenverwertung, die er eher in die Wand setzte und fast das Rennen von JaNn0rRiz0r beendete. Iridescent kämpfte sich ebenfalls nach seinem Kampf mit HenkeTotal wieder durch das Fahrerfeld, schaffte es aufgrund von Stickers Stopp auch an ihm vorbei.


HenkeTotal schafft das unmögliche in Monaco

HenkeTotal schaffte es nicht nur innerhalb der ersten Runde nach seinem starken Start auf P4 vorzukämpfen, er holte sich auch noch Iridescent nach deren kontroversem Kampf. Ebenfalls schaffte er es in Runde 6 an Cvbby vorbei, der sich in der Nouvelle-Schikane verbremste und HenkeTotal praktisch vorbeilassen musste, da er sonst in der Schikane abgekürzt hätte. In der vorletzten Runde des Rennens schaffte HenkeTotal es dank einem Hohen Geschwindigkeitsüberschuss an Fubar vorbei, der sich leicht verbremste und die Nouvelle-Schikane nicht mehr erwischte. Damit holt sich HenkeTotal den verdienten Sieg im Sprintrennen. Dahinter kommen Fubar und Simu ins Ziel und runden das Podium ab.


screenshot_114rko1.png



HenkeTotal neuer WM-Führer

Mit diesem Rennen übernimmt HenkeTotal die Führung der Fahrer WM und scheint auf einem sehr guten Weg zu sein, die Meisterschaft möglicherweise für sich zu entscheiden. Ob Sticker sein starkes Tempo auch in den nächsten Rennen beweisen kann wird sich zeigen, doch der WM-Titel ist noch weit entfernt für ihn. Fubar überholt ebenfalls SpawnieSTAR und setzt sich auf P3 der Meisterschaft.


screenshot_10tykar.png



Wer sich das Rennen erneut ansehen möchte. HIER geht es zur Wiederholung.


Gefällt euch was ihr gelesen habt? Dann macht doch mal in einem Rennen der Saturday League mit! Das Racing ist wirklich super wie ihr merkt, also kommt vorbei und fahrt mit!

Das nächste Rennen ist am 09.11 um 18.00 und findet in Frankreich statt, haltet euch den Termin frei!

Antworten 1