Friday League: Frankreich GP wird zur Regenschlacht

Der starke Regen machte das Rennen für die Fahrer zu einer echten Herausforderung.

DerMinGamSven einen Schritt vor seinem ersten Weltmeistertitel

Zum ersten Mal in dieser Saison schafft es ein Fahrer, zwei aufeinanderfolgende Rennen zu gewinnen. Zuvor wechselten die Rennsieger von Rennen zu Rennen, in den letzten beiden Rennen grüßte jedoch jedes mal DerMinGamSven von der obersten Stufe des Podiums. Beim Rennstart musste sich Sven zunächst von Startplatz 7 aus durchs Feld kämpfen, er hatte im Quali wie viele andere auf dem Medium Reifen gesetzt. Da der Regen für etwa Runde 10 gemeldet war, schien dieser auch zunächst die bessere Wahl zu sein. Als im Rennen dann aber bereits zum Ende von Runde 1 die ersten Tropfen fielen, sahen sich die Softstarter plötzlich in einer sehr komfortablen Situation, da sie den schnelleren Reifen hatten und die Mediumfahrer ihren Vorteil der besseren Reifen und dem gesparten Boxenstopp nicht mehr ausspielen konnten. Trotz dessen war DerMinGamSven vor den Boxenstopps schon auf P2 vorgefahren, schnappte sich anschließend im Regen den bisherigen Leader donny. Am Ende betrug der Abstand auf Todeshoernchen 20 Sekunden.

Mit dem Sieg in Frankreich und weiteren 25 Punkten steht DerMinGamSven jetzt bei 154 WM Punkten, sein Vorsprung auf den zweitplatzierten Micha90play liegt bei 41 Punkten. Damit reicht DerMinGamSven beim nächsten Rennen in Österreich ein fünfter Platz und sein erster Weltmeistertitel in der SimRC wäre perfekt, egal was die Konkurrenz macht. Er hat also alle Karten in der eigenen Hand.

donny hat Vize-WM noch nicht aufgegeben

Aktuell in bestechend guter Form ist SimRC Rookie donny. Nachdem er zuletzt in Kanada einen wahnsinns Run von P20 auf P3 hingelegt hatte, ließ er in Frankreich seine erste SimRC Pole und einen weiteren dritten Platz folgen. Zudem sammelte er von Runde 1 bis Runde 12 seine ersten Führungskilometer in der SimRC. Am Ende verpasste er den zweiten Platz auch nur aufgrund seiner 8 Sekunden Zeitstrafe, da er diesen aber an TodesHoernchen verlor, welcher als Gastfahrer außerhalb der Punktewertung fährt, dürfte donny dies verschmerzen können. Für TodesHoernchen war der zweite Platz in Frankreich sein bisher bestes SimRC Ergebnis.

Mit einem Auge schielt donny wohl auch noch auf die Fahrer WM und den Vize-Weltmeistertitel. Zwar beträgt sein Rückstand 30 Punkte, bei noch zwei ausstehenden Rennen ist aber, zumindest theoretisch, noch alles möglich.

Rasende Reporter bauen Vorsprung wieder leicht aus

In der Konstrukteurs WM konnte das Team "Rasende Reporter" ihren Vorsprung vor "Racing Hour" wieder um 2 Punkte ausbauen, mit den Plätzen 3 und 4 im finalen Ranking sammelt das Team erneut starke 27 Punkte und ist damit bis auf 11 Punkte an die 200 Punkte Marke herangekommen.

Für das Team "Chaoten Racing Team" scheint der dritte Platz festzustehen, nach vorne sowie nach hinten trennt sie ein dickes Punktepolster von der Konkurrenz, zudem liegt das letzte Punktefinish vom zweiten Fahrer cesqwa bereits 5 Rennen zurück.

Dahinter scheint "Potsdam GT" sich aktuell als Favorit für den Platz hinter den Top 3 abzuzeichnen. Mit nun 74 Punkten und 16 Punkten Vorsprung vor "Creative Racing" gehen sie mit einer guten Ausgangslage in die verbleibenden zwei Saisonrennen.

Viele DNF und spektakuläre Abflüge

Die schwierigen Bedingungen sorgten in Frankreich für einige spektakuläre Abflüge, sodass die Regie zwischenzeitlich gar nicht mehr hinterherkam. Bereits beim Start drehten sich in Kurve 1 gleich mehrere Fahrzeuge, Simu zerlegte seinen Racing Point gleich in Runde 1. Mit dem einsetzenden Regen folgten dann weitere 6 DNF, einer davon technischen Problemen geschuldet.

Kurz vor Rennende entging tbschmd nur knapp einem heftigen Abflug. 3 Runden vor dem Ende gab in der schnellen Kurve 11 einer seiner alten Intermedian Reifen den Geist auf, auf der nassen Fahrbahn konnte tbschmd das Auto nicht mehr kontrollieren. Nur dank der sehr weitläufigen Auslaufzonen in Frankreich schlug tbschmd nicht in der Streckenbegrenzung ein.


Für diejenigen, die sich das ganze Rennen gerne nochmal in voller Länge anschauen möchten: HIER geht es zur Wiederholung.


Das Rennergebnis:

1753-r1-png




Jetzt seid ihr wieder an der Reihe! Stimmt HIER für Euren #DriveroftheDay ab.


Das nächste Rennen der Friday League findet am 25. Oktober um 19 Uhr in Österreich statt.

Antworten 2

  • Ich möchte jetzt nicht einen auf schlau oder so machen, aber dir ist ein kleiner Fehler unterlaufen Micha90play. Du hast nämlich geschrieben, dass das nächste Rennen der Sunday League am 25.10.19 ist, aber das ist doch das nächste Friday League Rennen, oder bin ich blöd?

  • Jo da ist beim bearbeiten wohl etwas doppelt überschrieben worden... Danke für den Hinweis Losti

  • Diskutiere mit!