Friday League: DerMinGamSven mit vorentscheidendem Sieg beim chaotischen Kanada GP

Folgt das Auto von DerMinGamSven mit der Startnummer 28 auf die Nummer 98 vom amtierenden Weltmeister Dani?

DerMinGamSven jetzt mit allen Karten in der eigenen Hand

Für DerMinGamSven stehen die Chancen auf seinen ersten Weltmeistertitel in der SimRC nach dem großen Preis von Kanada gut. Durch seinen Rennsieg und die dazugehörigen 25 WM Punkte konnte er seinen Vorsprung vor Micha90play von 11 auf 28 Zähler ausbauen, er steht jetzt bei 129 Punkten. Micha90play hatte das Rennen nach einem Unfall mit dem Boliden von TodesHoernchen, welcher nach einem Reifenschaden in der "Wall of Champions" gelandet war, lediglich an Platz 7 beenden können. Damit hat DerMinGamSven nun alle Karten selbst in der Hand. Micha90play kann in den verbleibenden drei Saisonrennen nicht mehr aus eigener Kraft Weltmeister werden.

Sticker hält Konstrukteurs WM Vorsprung für "Rasende Reporter"

Mit einem starken zweiten Platz hat Sticker das Team "Rasende Reporter" vor einem schwarzen Tag in Kanada bewahrt. Dank einer cleveren Strategie, die beinahe sogar den Weg auf die oberste Stufe des Podiums bereitet hätte, brachte Sticker dem Team wichtige 18 Punkte ein. Für Sticker war dieses Ergebnis das höchste Finish seiner bisherigen SimRC Karriere, in einem Interview nach dem Rennen zeigte er sich hungrig: "P3... P2... fehlt nur noch eines diese Saison!"

In der Konstrukteurs WM konnte das aktuell zweitplatzierte Team "Racing Hour" trotzdem ein paar Punkte am Vorsprung der "Rasenden Reporter" abknabbern. Dank des Siegs von Sven und dem fünften Platz von Gammain wären sie eigentlich auf 19 Zähler an die "Rasenden Reporter" herangekommen, durch eine offene 20 Sekunden Zeitstrafe, welche Gammain im Anschluss an den Großen Preis von Monaco von der Rennleitung erhalten hatte, rutschte er noch von P5 auf P7 ab. Dadurch liegt "Racing Hour" nun mit 137 Punkten 25 Punkte hinter den "Rasenden Reportern".

donny von Startplatz 20 aufs Podium

Beim großen Preis von Kanada konnte SimRC Rookie donny erneut mit einem starken Rennen auf sich aufmerksam machen. Nach einer Qualisperre, welche er nach 4 gesammelten Strafpunkten in Kanada absitzen musste, musste donny das Rennen von Startplatz 20 beginnen. Beim Start entschied sich das Team für den harten Reifen, welcher auf den ersten Blick nicht die cleverste Wahl in Kanada ist. Durch die wechselhaften Bedingungen, eine starke Rennpace und den leichten Regen zum Rennende hin, zeichnete sich die 1 Stopp am Ende doch als wohl schnellste Strategie des Tages ab. Zusätzlich profitierte donny natürlich von den diversen Zwischenfällen im Rennen sowie den deutlichen Zeitstrafen, welche u.a. Speeder gesammelt hatte. Speeder war auf der Strecke zunächst an P2 ins Ziel gekommen, durch seine 11 Sekunden Zeitstrafe rutschte er dann jedoch noch auf P4 ab, wodurch Sticker und donny die Plätze 2 und 3 erbten. Für donny ist es bereits das zweite Podium in dieser Saison, in der Fahrer WM rutscht er damit sogar zunächst auf P3 vor. Dieser ist aktuell heiß umkämpft, mit donny, leon und Sticker liegen aktuell die Plätze 3 bis 5 in der Fahrer WM lediglich 4 Zähler auseinander.

Wechselhafte Bedingungen stellen Rennen auf den Kopf

Der Regen in den letzten Runden in Kanada hat das Rennergebnis am Ende maßgeblich beeinflusst. Alle Fahrer und Teams erwarteten einen Stopp auf Intermedian Reifen zum Rennende hin, und der Regen kam auch. Nur leider brachte der leichte Nieselregen nicht genug Wasser auf die Strecke, sodass Trockenreifen bis zum Rennende hin die beste Wahl waren. Einige Fahrer wechselten trotzdem auf Intermedian, bereuten diese Entscheidung aber bereits nach wenigen Kurven. Anderer Fahrer an der Spitze setzen alles darauf, ihren zweiten Stint solange herauszuzögern, das sie direkt auf Inters wechseln konnten. Auch sie verloren gegenüber Fahrern auf frischeren Reifen deutlich Zeit.

Es war das vierte Friday League Rennen in Folge, in welchem es im Rennverlauf geregnet hat.


Für diejenigen, die sich das ganze Rennen gerne nochmal in voller Länge anschauen möchten: HIER geht es zur Wiederholung.


Das Rennergebnis:

1722-r1-jpg




Jetzt seid ihr wieder an der Reihe! Stimmt HIER für Euren #DriveroftheDay ab.


Das nächste Rennen der Friday League findet am 11. Oktober um 19 Uhr in Frankreich statt.