Sunday League: Zweiter Saisonsieg für spawnieSTAR

Lieferten sich einen spannenden Dreikampf in Bahrain: spawnieSTAR, tbschmd und Emrah Mujanovic

spawnieSTAR macht den zweiten Sieg perfekt

spawnieSTAR startet die Saison in alt bekannter spawnie-Art, mit zwei Siegen aus zwei Rennen! Der Start in den Großen Preis von Bahrain lief hingegen nicht optimal für den Weltmeister. Im Qualifying zerlegte spawnieSTAR seinen Boliden auf seiner Inlap. Ohne Fremdeinwirkung kam er von der Strecke ab und knallte in die Wand. Wahrscheinlich ging dem ganzen jedoch ein technischer Defekt an der Lenkung voraus.

Auch der anschließende Rennstart verlief nicht optimal. Auf den beim Start wahrscheinlich nicht optimal auf Temperatur gebrachten Harten Reifen hatte spawnie beim Rennstart ordentlichen Wheel Spin, welchen ihn gefährlich nah an die Boxenmauer brachte. Beim gegen korrigieren gab es dann den nächsten Ausreißer nach links. Der von hinten heranbrausende Daresco rechnete wohl nicht mit dem langsamen Mercedes und fuhr dem Weltmeister hinten auf. Für Daresco war das Rennen beendet, spawnieSTAR konnte ohne wirkliche Beeinträchtigung weiterfahren. Kurz nach dem Rennen entschuldigte sich der Weltmeister bei Daresco.

Im weiteren Rennlauf "jettete" er dann zunächst durchs Feld, dank seine Ein-Stopp Strategie und seiner starken Pace war er bereits in Runde 20 wieder in Führung. Diese gab er lediglich nach seinem Boxenstopp kurzzeitig wieder ab, schnappte sich dann die beidem vor ihm Platzierten tbschmd und Emrah Mujanovic gleich beide auf einmal in Kurve 1. Zum Rennende hin hatte er sich dann sogar noch einen "Freien Boxenstopp" herausgefahren und konnte sich somit noch die Fastest Lap sichern.

tbschmd und Emrah Mujanovic mit spektakulären Fight

Auf den Plätzen zwei und drei ging es während des gesamten Rennens ordentlich zur Sache. Von Runde 1 an lagen die beiden Fahrer im ganzen Rennen meist nur maximal zwei Sekunden auseinander, und das bis zur Zielflagge, wo sie nahezu Zeitgleich über die Linie kamen. Zwar entschied eine zweite Zeitstrafe für Emrah Mujanovic in der letzten Runde das Duell eigentlich vorzeitig, trotzdem gab Emrah die Chance auf Platz zwei bis zum letzten Meter nicht auf. Über das ganze Rennen belauerten sich die beiden, in den Finalen Runden kam es dann zum Showdown. Über mehrere Runden ging es teils "Wheel to Wheel" durch mehrere Kurven, zeitweise lag Emrah vorne, zeitweise tbschmd. Den Zuschauern wurde klasse Racing ohne eine einzige Berührung geboten. Gerne mehr davon!

MrGhost mit starkem Debüt

Eine kleine Überraschung des Rennens war MrGhost, welcher in seinem Debütrennen in der Sunday League gleich einen starken vierten Platz einfuhr. Nachdem er in Australien aufgrund eines technischen Defekts nicht am Rennen teilnehmen konnte, war das zweite Saisonrennen in Bahrain dafür gleich umso besser. Wenn er diese Pace über die Saison halten kann, könnte für ihm vielleicht auch mal ein Podium erreichbar sein.

Für den zweiten Mercedes Piloten, Pascheck, lief das Rennen weniger erfolgreich. Bereits in Runde 9 kam er nach Kurve 7 zu weit auf den äußeren Curb, welcher Bekannt dafür ist, die Fahrzeuge gerne einmal auszuhebeln und in Richtung Wand zu schicken. Und genau so erging es Pascheck dann auch. Ohne Chance seinen Boliden noch abzufangen, ging es in die Wand. Ein herber Rückschlag für ihn in der Fahrer WM.



Für diejenigen, die sich das ganze Rennen gerne nochmal in voller Länge anschauen möchten: HIER geht es zur Wiederholung.


Das Rennergebnis:




Jetzt seid ihr wieder an der Reihe! Stimmt HIER für Euren #DriveroftheDay ab.


Das nächste Rennen der Sunday League findet am 25. August um 17 Uhr in China statt.