Friday League: Dani neuer Weltmeister

g28zgwsw.pngGab sein Saisondebüt erst in Interlagos: Bernd Mayländer

Erste Pole Position für Lotz

Das Rennwochenende in Brasilien hatte bereits im Qualifying einiges zu bieten. Die Session startete im leichten Regen, nach wenigen Minuten hörte es aber bereits auf und die Strecke trocknete durch den regen Fahrbetrieb sehr schnell ab. Viel Zeit für Fehler blieb dann trotzdem nicht mehr, es musste alles auf einem Run passen. Am besten gelang dies Lotz, welcher nach einer schwierigen Saison mit vielen technischen Problemen ein Ausrufezeichen für die kommende Saison setzt, und seine erste Pole Position in der SimRC einfährt. Mit einer 01:07.286 gehörte ihm Startplatz 1.

Crash beim Kampf um Führung

Nach einer intensiven Anfangsphase, in welcher Lotz und DerMinGamSven um die Führung kämpften, schaltete sich in Runde 8 leon in den Zweikampf mit ein und machte aus ihm einen Dreikampf um die Führung. Ein jähes Ende fand das ganze aber bereits 2 Runden später, mit einem sehr optimistischen Bremsmanöver in Kurve 6 kommt es zur leichten Kollision zwischen DerMinGamSven und leon, welcher die Kontrolle verliert. DerMinGamSven kommt durch und fährt unbeeindruckt weiter, während leon seinen Williams gerade noch in der Auslaufzone abfangen kann. Zu allem Überfluss fährt ihm dann auch noch Lotz in die Seite. Alle drei mussten deshalb bereits in Runde 10 an die Box kommen. Nach unseren Informationen gibt es bisher keinen Strafantrag gegen DerMinGamSven.

Safety Car stellt Rennverlauf auf den Kopf

Das Rennen in Brasilien hatte noch ein weiteres Saisondebüt im Aufgebot: Bernd Mayländer war das erste Mal in dieser Saison mit seinem Safety Car im Einsatz. Nachdem in Runde 24 einer der Sauber in Kurve 6 geradeaus in die Streckenbegrenzung gefahren war, schickte die Rennleitung das Safety Car auf die Strecke. Schlagartig wurden fast alle Fahrer zum Boxenstopp gerufen, das Feld war damit in Runde 27 wieder eng beieinander. Die letzten Runden wurde den Zuschauern daher einiges an Spannung und einige schöne Zweikämpfe geboten, zunächst kämpften Barack, Dani und DerMinGamSven um die Führung, die letzten Runden dann nur noch Dani und Barack. Und genau das wusste DerMinGamSven für sich zu nutzen, so konnte er im 3 Sekunden Fenster der beiden bleiben, und da er sich im Gegensatz zu Barack und Dani keine Zeitstrafe eingehandelt hatte, erbte er den Rennsieg. Einzig das fragwürdige Manöver gegen leon zu Beginn des Rennens verleiht dem ganzen einen leicht negativen Beigeschmack.

Dani neuer Weltmeister

Nach dem Rennen stand es dann offiziell fest, die 18 Punkte für den zweiten Platz reichen Dani um den Triumph in der Fahrer WM vorzeitig perfekt zu machen. Wir gratulieren Dani zu diesem Erfolg. Er löst damit den letztjährigen Weltmeister dev-null ab. Dahinter geht der Kampf um P3 in der Fahrer WM in die nächste und letzte Runde. Durch einen technischen Defekt an seinem Red Bull fiel Micha90play wenige Runden vor dem Ende an P5 liegend aus, wodurch der aktuell 4. platzierte in der Fahrer WM, leon, dank seines 5. Platz im finalen Ranking bis auf 7 Punkte auf Micha herankommt. Auch der Kampf um den Vize- Konstrukteurs Titel ist noch nicht entschieden, vor dem Saisonfinale trennen die Plätze zwei bis sechs lediglich 15 Punkte. Im letzten Rennen haben also noch fünf Teams die Chance den Vize- Titel einzufahren, an Spannung wird es uns in Abu Dhabi also trotz entschiedener WM wohl kaum mangeln.


Für die, die sich das ganze Rennen nochmal in voller Länge anschauen möchten: HIER geht es zur Wiederholung.


Das Rennergebnis:

1517-r1-jpg




Jetzt seid ihr wieder an der Reihe! Stimmt HIER für Euren #Driver of the Day ab.


Das nächste, und letzte Rennen der Firday League findet am 24. Mai um 19 Uhr in Mexico statt.