Friday League: Dani siegt nach Startcrash in Austin

dbjjwjke.png

Die Szene des Rennens: Barack Afgana mit Bremsproblemen in Turn 1, dabei räumt er die beiden führenden Dani und DerMinGamSven ab.

Startcrash in Turn 1 stellt Rennverlauf auf den Kopf

Die Ausgangslage für DerMinGamSven konnte vor dem Rennstart nicht besser sein. Erste Pole der Saison, alles andere als eine Podiumsplatzierung am Ende des Rennens wäre verwunderlich. Doch im Rennen liefen lediglich die ersten 500 Meter bis Kurve 1 nach Plan. Barack Afgana, welcher von P9 ins Rennen ging, verschätzte sich massiv beim Anbremsen auf Kurve 1 und knallte komplett in die beiden um die Führung kämpfenden Dani und DerMinGamSven. Alle 3 wurden ins Kies befördert, während Barack und MinGamSven mit schwer beschädigten Flügel an die Box kommen mussten, konnte Dani das Rennen fast unbeschadet fortführen. Vom letzten Platz aus aber selbst für einen Fahrer seines Kalibers keine einfache Aufgabe.

Nach dem Rennen entschuldigte sich Barack im Interview... ob es noch eine Strafe gegen Barack geben wird, ist bisher nicht bekannt.

Dani mit weltmeisterlichen Aufholjagd

Nach dem Startcrash musste Dani sich durchs komplette Feld arbeiten. Zwar profitierte er nach Runde 1 von den zahlreichen Boxenstopps der vor ihm liegenden Fahrern, sodass er in Runde 2 schon wieder an Position 12 lag. Bis Runde 5 hatte er sich auf P7 vorgekämpft, lediglich seine nächster Gegner, Fubar und Condamn, machten ihn seine Aufholjagd etwas schwieriger.

Durch die Boxenstopps der Ultrasoft Starter und sich Dani dann noch Janorizor und Micha90play auf der Strecke schnappte, war er bereits in Runde 10 wieder an P1. Nach seinem Boxenstopp in Runde 12 fiel er dann nur wieder zurück auf Platz 3, musste aber eine 13 Sekunden Lücke auf leon zufahren, welcher das Rennen dank einer starken Leistung souverän anführte. Erst 3 Runden vor dem Ende schaffte es Dani ins DRS Fenster von leon. In der vorletzten Runde reichte es dann für den Angriff: Auf der zweiten DRS- Geraden setzt sich Dani auf den frischeren Reifen ohne große Probleme gegen leon durch.

Mercedes sichert sich vorzeitigen Sieg in Konstrukteurs WM

Durch Dani`s Sieg und den damit verbunden 25 Punkten sichert sich Mercedes und Potsdam GT vorzeitig den Titelgewinn in der Konstrukteurs WM. Gleichzeitig setzte er noch einen Big Point in Sachen Fahrer WM: Durch das Fernbleiben seines Teamkollegen Stun, welcher aufgrund eines privaten Termins dem Rennen fernblieb, baut Dani seinen Vorsprung auf 47 Punkte aus. Sollte er also im nächsten Rennen 3 Punkte mehr holen als sein Teamkollege Stun, wird er sich bereits beim Großen Preis von Mexico den Weltmeister Titel in der Friday League sichern können.

Der Kampf um Platz zwei in der Konstrukteurs WM erlebte wie bereits in Japan wieder eine Wende. Während in Japan für Ferrari alles super lief, konnte Red Bull das Blatt in Austin wieder zu ihren Gunsten drehen. Durch die Plätze 3 und 9 im finalen Ranking sichert sich Red Bull 17 Punkte. Ferrari hingegen, welche nur mit Ralle555 als Stammfahrer ins Rennen gingen, fuhren durch seinen 7. Platz nur 6 Punkte ein. Dadurch steht Red Bull und "rasende Reporter" jetzt wieder auf Platz 2, neun Punkte vor Ferrari und "die rasenden Falken".

leon ist da, wenn es drauf ankommt

Wie bereits beim Großen Preis von Italien war leon auch wieder in Austin zur Stelle, wenn Mercedes schwächelte. Zwar konnte man Mercedes und Stun in diesem Rennen keinen Vorwurf machen, durch sein Fernbleiben war aber sicher, dass es keinen Doppelsieg für Mercedes geben wird. Und wie bereits in Monza, als Mercedes Stun auf eine komplett falsche Strategie setzte die ihn damals den Sieg und einige Positionen gekostet hatte, sicherte sich leon diesen zweiten Platz. Er ist damit bisher der einzige "nicht Mercedes Fahrer" im Feld, welcher es in dieser Saison geschafft hat unter die Top 2 zu fahren. Gelobt sei auch das Rennen von Fubar, welcher dank einer cleveren Ein- Stopp Strategie mit Softreifen am Start und einer starken Rennpace das Rennen auf P3 beendete.


Für die, die sich das ganze Rennen nochmal in voller Länge anschauen möchten: HIER geht es zur Wiederholung.


Das Rennergebnis:

nuug8spn.png



Jetzt seid ihr wieder an der Reihe! Stimmt HIER für Euren #Driver of the Day ab.


Das nächste Rennen der Firday League findet am 03. Mai um 19 Uhr in Mexico statt.