BREAKING NEWS: LeFlixx bis zur neuen Saison 2019.1 vom Ligabetrieb ausgeschlossen

Am späten Abend veröffentliche die Ligaleitung folgende Pressemitteilung:


"LeFlixx wird aufgrund der grob unsportlichen Handlung gegenüber Barack Afgana, die trotz einer Warnung vor dieser trotzdem ausgeführt wurde, bis zum Beginn der Saison 2019.1 vom offiziellen Ligabetrieb ausgeschlossen. Folglich wird LeFlixx der Stammplatz in der Sunday League entzogen."


Diese Entscheidung dürfte nun vorerst das Ende einer langen Reihe an Vorfällen sein. Nachdem es bereits in der vergangenen Saison 2018.1 zum ein oder anderen Disput zwischen LeFlixx und der Ligaleitung kam, zeichnete sich dieser Trend auch in der neuen Saison ab. Erst kürzlich hatte LeFlixx aus mehreren Vorfällen aus dem Italien Grand Prix eine Sperre von zwei Rennen erhalten.


Auch LeFlixx bisheriges Team Ferrari und "No Budget Racing" hat Konsequenzen aus dem Ereignissen gezogen:

Der mit sofortiger Wirkung freiwerdende Stammplatz wird von TodesHoernchen eingenommen. Das Team hat sich für den Newcomer entschieden, durch eine hohe Präsenz im Fahrerlager hat er sich gegen seine Mitbewerber durchgesetzt.


In einem kurzen Interview konnten wir den neuen Teamkollegen von Ryuu ein paar Fragen stellen:


Freust du dich auf deine neue Aufgabe in deinem neuen Team Ferrari?
TodesHoernchen: "Ich bin natürlich stolz in so einem legendären Team zufahren und möchte die großartige Marke auch ehrenvoll Vertreten."

Wie stehst du zum vorübergehenden Ausschluss deines Vorgängers LeFlixx?
TodesHoernchen: "Es ist schade, das so ein schneller Fahrer für die restliche Saison ausfällt, aber auf sowas kann ich mich nicht konzentrieren, sondern muss nach vorne schauen und das Beste aus der Situation machen."

Was sind deine Ziele in den verbleibenden vier Rennen?

TodesHoernchen: "Für die restliche Saison möchte ich kräftig Punkte und Praxis sammeln."

Antworten 5